Winkhold schießt FC Roetgen zum Sieg

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Würselen/Roetgen. In der Nachholpartie bei Rhenania Würselen sorgte Mittelfeldspieler Kevin Winkhold am Donnerstagabend schnell für klare Verhältnisse.

In der zweiten Minute knallte er den Ball von der Strafraumgrenze zur Führung ins Würselener Gehäuse. Nach einer halben Stunde veredelte er die Vorarbeit von Osmann Hajo zum 2:0. Der Vorarbeiter zum 2:0 sorgte dann zu Beginn der zweiten Halbzeit mit dem Treffer zum 3:0 für die endgültige Entscheidung zugunsten der Roetgener, die am Würselener Lindenplatz verletzungsbedingt auf ihre torgefährlichsten Angreifer, Alex Keller und Stefan Mertens, verzichten mussten. Dafür konnte Coach Frank Küntzeler aber erstmalig auf Neuzugang Tobias Fingerle zurückgreifen, der zuletzt in der Mittelrheinliga für Borussia Freialdenhoven kickte.

Nach dem unerwartet deutlichen 3:0-Sieg war der Trainer mit der geschlossen guten Mannschaftsleitung zufrieden, lobte aber insbesondere seinen Mittelfeldregisseur Tom Moosmayer. „Was der Tom hier abgespult hat, ist schon aller Ehren wert.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert