Simmerath - Wie sicher ist der Standort des Krankenhauses in Simmerath?

Wie sicher ist der Standort des Krankenhauses in Simmerath?

Letzte Aktualisierung:
simmerath-bu
Das Krankenhaus in Simmerath. Foto: P.St.

Simmerath. Uwe Zink, Kandidat der SPD für das Amt des Städteregionsrats, sorgt sich um die medizinische Versorgung der Nordeifeler Bevölkerung und hat deshalb der Trägergesellschaft der Malteser in Köln Fragen zur Zukunft des St. Brigida-Krankenhauses in Simmerath gestellt.

Laut Zink muss Klarheit darüber bestehen, „wer zukünftig Verantwortung für das Krankenhaus in Simmerath trägt”. Bei vielen Besuchen in den Eifelgemeinden und in zahlreichen Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern in der Eifelregion habe er eine starke Verunsicherung festgestellt.

Die Bürger seien in Sorge, ob die medizinische Versorgung im Eifelraum zukünftig gewährleistet sei. Zink: „Diese Ängste kann ich sehr gut verstehen Der Malteserorden trenne sich von seinen Jülicher Krankenhaus und zum Krankenhaus Simmerath überschlugen sich die Meldungen. Geschäftsführer Wolfgang Brauers habe ohne Erklärung das Krankenhaus verlassen. Uwe Zink: „Das wirft Fragen auf.” Und die müssen nach Zinks Meinung lauten:

Ist die Malteser Trägergesellschaft weiterhin bereit und willens, den Krankenhausbetrieb in Simmerath aufrechtzuerhalten?

Besteht ein Plan, wie die Versorgung sicherzustellen ist, falls der Träger sich aus seiner Verantwortung zurückzieht?

Uwe Zink: „Das Krankenhaus in Simmerath muss erhalten bleiben, die Bürger haben einen Anspruch auf wohnortnahe Versorgung. Der Kreis Aachen gibt öffentliche Mittel zum Erhalt des Hauses. Es besteht somit aus meiner Sicht ein Anrecht darauf, zu erfahren, wie es um das Krankenhaus zukünftig bestellt ist.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert