Vossenack - Wie Derrick in der Schwarzwaldklinik: Musikalische Ein-Mann-Kriminalkomödie

Wie Derrick in der Schwarzwaldklinik: Musikalische Ein-Mann-Kriminalkomödie

Letzte Aktualisierung:
15336787.jpg
Dieser Mann hat viele Gesichter: Sasche Gutzeits spielt in der Krimikomödie alle Rollen. Foto: Jan Wiesemann

Vossenack. Sascha Gutzeits neues Bühnenstück, die musikalische Ein-Mann-Kriminalkomödie „Mord, bis der Arzt kommt“, ist eine sensationelle Mischung aus Theater, Krimikabarett, Musical, Live-Hörspiel, Comedy und Arztserie. Der Schauspieler, Autor und Musiker spielt alle Rollen selbst und verabreicht dem Publikum eine große Dosis Spannung, Gags und Musik.

Wie „Derrick“ in der „Schwarzwaldklinik“ – nur viel besser, so jedenfalls das Versprechen.

Im hiesigen Krankenhaus taucht plötzlich eine Leiche auf. Diagnose: Mord! Warum verhält sich der gut aussehende Chefarzt so seltsam? Was weiß die Krankenschwester? Und wer steckt hinter dem geheimnisvollen schwarzen Schatten, der angeblich über die Klinikflure schleicht? Kommissar Engelmann nimmt die Ermittlungen auf und taucht als Chirurg getarnt im Hospital unter, jedoch ist die Aufklärung seines neuen Falles keine leichte Operation.

Reise in 1970er und 1980er Jahre

Es ist ein Erlebnis, wie Sascha Gutzeit wieder in die Rolle seines Kult-Ermittlers Kommissar Engelmann schlüpft – und auch dessen Assistentin, die Ärzte und Krankenschwestern sowie die Mordopfer spielt. Ferner entführt uns Sascha Gutzeit mit „Mord, bis der Arzt kommt“ in die (Fernseh-)Welt der 1970er und 1980er Jahre, als Telefone Wählscheiben hatten, es noch einen Sendeschluss gab, und in den Küchen die Prilblumen blühten. Zudem singt er eigens komponierte, ansteckende Krimisongs – natürlich auch im Duett mit sich selbst – und die Stimme von TV- und Hörspiel-Legende Horst Naumann („Schwarzwaldklinik“, „Kriminalmuseum“, „Traumschiff“, „Die drei ???“, „Edgar Wallace“) führt als Erzähler vom Tonband durchs Programm.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 16. September, 20 Uhr, im Kloster-Kultur-Keller in Vossenack statt. Der Eintritt für Jugendliche und Erwachsene beträgt 16 Euro inklusive Begrüßungsgetränk. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert