„Welttag des Buches“: Schnitzeljagd und Vorlesestunden

Von: hes
Letzte Aktualisierung:
5361320.jpg
Auch die Gemeindebücherei in Simmerath wartet zum Welttag des Buches wieder mit Aktionen auf, für die Vorleseaktion am Mittwoch, 24. April, sollten sich Grundschulkinder aber kurz dort anmelden. Foto: H. Schepp

Nordeifel. Der 23. April wurde von der 28. UNESCO-Generalkonferenz zum Welttag des Buches ausgerufen. Bibliotheken und Buchhandlungen in ganz Deutschland beteiligen sich an dieser Aktion – auch in der Nordeifel. Die Stadtbücherei Monschau veranstaltet im Rahmen dieser Aktion bereits seit einigen Tagen eine Abenteuer-Schnitzeljagd.

Noch bis zum 23. April können abenteuerlustige Leseratten zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei an verschiedenen Stationen Rätsel lösen und einen von vielen Buchpreisen gewinnen.

Die Auslosung der Buchpreise findet am 25. April gegen 17 Uhr in der Stadtbücherei statt. Die Ziehung des Hauptpreises – ein Familienurlaub im Europapark Rust – erfolgt später in München.

Der Welttag des Buches, zugleich auch Todestag von Shakespeare und Cervantes, soll auf die Bedeutung des Buches in der Informationsgesellschaft hinweisen. Die Idee zu diesem Welttag geht auf eine katalanische Tradition zurück. Dort werden seit den 20er Jahren am 23.April Bücher und Rosen verschenkt und ein großes Volksfest rund um das Buch gefeiert.

Seit mehr als zehn Jahren wird in Deutschland mit vielen Aktionen und Buchgeschenken versucht, die Freude am Lesen und am Medium Buch zu vermitteln. „Ein früher und zwangloser Zugang zum Buch erhöht später die Bildungschancen“, sagt Monschaus Bibliothekarin Trixi Reichardt. „Wir machen bei der Aktion mit, weil die Abenteuer-Schnitzeljagd ein Riesenspaß für Kinder ist und wir uns über jeden neuen Leser freuen, den wir mit dieser Aktion gewinnen können.”

Auch die Roetgener Buchhandlung „LeseZeichen“ an der Hauptstraße 45 feiert den Welttag schon im Vorfeld mit einer literarischen Schnitzeljagd, zu der alle Kinder herzlich eingeladen sind. Wieder sind an geheimen Orten entlang der Roetgener Hauptstraße fünf Rätselstationen mit Fragen rund um das Welttagbuch „Ich schenk dir eine Geschichte“ eingerichtet, das an die Kinder verteilt wird.

Ab sofort und noch bis Dienstag, 23. April, gibt es dazu die passenden Lösungsbögen im „LeseZeichen“. Abgabeschluss ist am Dienstag, 23. April, um 16 Uhr. Unter den richtigen Lösungen werden in einer öffentlichen Ziehung ab 17 Uhr jede Menge Sachpreise verlost. Als bundesweiter Hauptgewinn winkt, wie bereits erwähnt, eine Familienfahrt in den Freizeitpark Rust.

Natürlich gibt es rund um den Welttag des Buches am 23. April herum auch in der sehr um den Lesenachwuchs bemühten Gemeindebücherei Simmerath an der Bickerather Straße 1 allerlei Aktionen. Am Dienstag, 23. April, zu den Öffnungszeiten von 14 bis 18 Uhr, stehen für Jugendliche und Erwachsene Buchgeschenke, so lange der Vorrat reicht, zur Auswahl.

In Simmerath steht dann Mittwoch, der 24. April, für alle Grundschulkinder im Zeichen des Buches. Vormittags ist die bekannte und professionelle Erzählerin Regina Sommer aus Aachen zu Gast. Sie wird Schülerinnen und Schülern der 4. Schuljahre Märchen der Gebrüder Grimm nahe bringen und die Kinder auf einer abenteuerlichen Rallye durch „Die verzauberte (Gemeinde-)Bibliothek“ begleiten.

Nachmittags sind Kinder von 8 bis 12 Jahren zum Vorleseprogramm „Hör zu – mach mit“ eingeladen. Während dieser Veranstaltung werden – sozusagen zur Feier des Tages – drei der bei den jungen Büchereibesuchern äußerst beliebten Klopfspechte an der Stange verlost. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung zum Vorleseprogramm wird gebeten unter Telefon 02473/6680 oder auch per E-Mail an: gemeindebuecherei@simmerath.de.

Auch an anderen Schulen sind Aktionen zum Welttag des Buches geplant, so werden am Dienstagmorgen im „Eulennest“, der gemütlichen Bücherei der Grundschule Konzen, prominente Gäste den Kindern des vierten Schuljahres etwas vorlesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert