Weltladen Mützenich: Weniger Umsatz, aber zufrieden

Von: js
Letzte Aktualisierung:
weltladen-bu
Leiten weiterhin die Geschicke des Weltladens (von links): Eva Stryczek, Inge Theißen und Maria Schütz. Foto: Josef Schreier

Mützenich. Vorsitzende Eva Stryczek trug auf der Jahreshauptversammlung des Weltladens Mützenich die Bilanz des vergangenen Jahres vor. Das Ziel des Vereins und des vom ihm betriebenen Ladens in der Mützenicher Ringstraße konnte trotz eines Umsatzrückgangs auch in diesem Jahr erreicht werden.

Der Weltladen ist „die” Adresse für den „fairen” Handel im Monschauer Land. Fairer Handel mit Waren aus der so genannten „Dritten Welt” bedeutet: Der Preis, den der Kunde im Laden zahlt, deckt die Produktionskosten und die Löhne der Erzeuger.

Dadurch soll ein Beitrag geleistet werden zu einer gerechteren Gestaltung der Handelsbeziehungen zu den Ländern der Dritten Welt. Der Laden hat sich in den 22 Jahren seines Bestehens zu einem festen Bestandteil des Monschauer Landes entwickelt und leistet wichtige Arbeit, um das Bewusstsein für die Probleme der Dritten Welt zu fördern.

Eva Stryczek konnte davon berichten, dass für die unterstützten Projekte in der Dritten Welt ein Betrag von je 300 Euro zur Verfügung gestellt werden konnte.

Darüber hinaus konnte die Vorsitzende von über 20 Veranstaltungen berichten, die im Lauf des Jahres im Weltladen oder unter seiner Verantwortung stattgefunden haben. Vom Weltladen aus wurden auch verschiedene Feste und Gottesdienste im Monschauer Land mit Verkaufsständen bestückt.

Als Neuigkeit gab es in diesem Jahr Literaturabende, bei denen die Werke, die im Bücherregal des Ladens zur Ausleihe stehen, gelesen und diskutiert wurden. Fester Programmpunkt des Ladens ist darüber hinaus der monatliche Verkauf fair gehandelter Bananen.

Die Neuwahl des Vorstandes ergab eine Veränderung, da die Geschäftsführerin Lotte Brune ausgeschieden war. Die Neuwahl ergab, dass Eva Stryczek (Mützenich) weiterhin als Vorsitzende des Vereins, Inge Theißen (Imgenbroich) als Kassiererin und Maria Schütz (Simmerath) als Geschäftsführerin amtieren werden.

Für den Sonntag, 15. November, lädt der Weltladen in der Mützenicher Ringstraße (neben dem Kindergarten) zum Tag der Offenen Tür ein. In lockerer Atmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, Wein und Saft kann sich jeder über die Angebote und die Ziele des Weltladens informieren. Ab 10.30 bis 17 Uhr stehen Mitarbeiterinnen des Ladens für Gespräche und Information zur Verfügung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert