Weihnachtsmarkt auch auf der Burg Reifferscheid

Letzte Aktualisierung:

Reifferscheid. Auf der Burg Reifferscheid findet auch in diesem Jahr der vom Eifelverein Reifferscheid organisierte Weihnachtsmarkt statt.

Auf dem Burggelände haben zahlreiche Händler ihre Verkaufsstände und Buden aufgebaut und erwarten viele Besucher.

Über 900 Jahre alt ist die Burg über Reifferscheid und bietet durch die festliche Beleuchtung das richtige vorweihnachtliche Ambiente. Jedes Jahr kommen mehr Besucher, um sich dieses vorweihnachtliche Event nicht entgehen zu lassen. Die meisten Aussteller kommen aus der Umgebung und bieten typische regionale und überwiegend selbst erstellte Geschenkartikel zum Weihnachtsfest an. Wenn die Turmbläser ihre weihnachtlichen Klänge ertönen lassen, kommt bei den Gästen schon Festtagsstimmung auf und die jugendliche Musikgruppe und die Musikvereine tun das Übrige dazu.

An den Ständen kann man schöne Geschenke kaufen oder einfach bei einem Glas Glühwein oder Kakao verweilen und das bunte Treiben betrachten. Für die Kinder erzählt der Nikolaus Geschichten aus alter Zeit und verteilt kleine Geschenke. Die lebendige Krippe, in der die Weihnachtsgeschichte erzählt wird, ist ein Höhepunkt für die Besucher. In den Weihnachtsmarkt mit einbezogen werden der Marktplatz und die festlich erleuchtete Kirche.

Der Weihnachtsmarkt auf Burg Reifferscheid findet immer am ersten Adventswochenende statt; in diesem Jahr am 29. und 30. November. Öffnungszeiten sind am Samstag von 14 bis 21 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

In diesem Jahr bieten das Wildfreigehege Hellenthal und der Eifelverein außerdem ein Kombi-Paket an: Man erlebt das adventliche Wildfreigehege inclusive Erinnerungsfoto mit einem Greifvogel (mit eigener Kamera), besucht anschließend den Weihnachtsmarkt in Reifferscheid mit einer Führung über die mittelalterliche Burganlage sowie Kaffee und Kuchen in der Vorburg und genießt zum Abschluss hausgemachte Reibekuchen und Apfelkompott. Das alles gibt es zum Preis von 15 Euro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert