Monschau - Weihnachtsklänge locken in die Aukirche

Weihnachtsklänge locken in die Aukirche

Von: CJK
Letzte Aktualisierung:
15821915.jpg
Weihnachtliche Musik erfüllte die Aukirche beim Konzert des Tanzwerkstatt-Orchesters Simmerath. Foto: Corinna-Jasmin Kopsch

Monschau. Als aus der Aukirche weihnachtliche Klänge nach außen drangen, betraten viele Besucher des Weihnachtsmarkts neugierig die Kirche. Dort hatte das Tanzwerkstatt-Orchester aus Simmerath zum ersten Mal zum Weihnachtskonzert eingeladen.

Das Konzert war für die Zuschauer kostenlos, über eine Spende für die Orchesterkasse freute sich das Ensemble. Dirigent Antoon Sickes führte die Zuhörer durch das eineinhalb Stunden dauernde Konzert. In dem jungen Ensemble spielen inzwischen 30 Musikerinnen und Musiker. Zum Weihnachtskonzert waren zahlreiche Gäste erschienen, und von den Klängen angelockt kamen während des Konzertes weitere Zuschauer in die Aukirche.

Sie lauschten klassischen und auch rockigen Stücken wie „Stern über Bethlehem“, „For Unto Us“ (Georg Friedrich Händel) und „Happy X-Mas“ (John Lennon). Auch Medleys wurden vom Orchester zum Besten gegeben. Zwischen den Liedern lockerten einzelne Mitglieder des Orchesters mit einigen besinnlichen bis heiteren Texten auf. Über die lustigen Texte freuten sich besonders die Kinder.

Das Orchester der Tanzwerkstatt besteht zwar erst seit einem Jahr, doch die professionelle Leitung durch den erfahrenen Berufsmusiker Antoon Sickes ermöglichte es, nun bereits ein erfolgreiches Weihnachtskonzert zu spielen. Neue Musiker und Musikerinnen sind im Orchester willkommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert