Ternell - Wanderung ins Biber-Revier: Meister Bockert und das Venn

Wanderung ins Biber-Revier: Meister Bockert und das Venn

Letzte Aktualisierung:
12069305.jpg
Biber voraus: Die scheuen Tiere sind mittlerweile im Brackvenn wieder heimisch geworden.

Ternell. „Auf Entdeckungstour im Brackvenn“ heißt es am Sonntag, 17. April. Dann veranstaltet das Haus Ternell von 10.30 bis 15 Uhr eine sechs Kilometer lange Wanderung mit dem Naturführer Udo Steinert. Es geht ins Reich der Biber.

Meister Bockert, wie der Biber in der Fabel genannt wird, ist auch im Hohen Venn wieder heimisch geworden.  Die Wanderung durchs Moor führt hinein in sein unverkennbares Revier. Neben Biberspuren und Torfmoosen gibt es noch mehr zu entdecken. Vorbei an den eiszeitlichen Relikten, den Palsen bzw. Lithalsen, erhält man Eindrücke davon, wie sich der Mensch das Moor durch den Torfabbau zunutze machte.

Treffpunkt ist der Parkplatz Nahtsief (B), von Mützenich kommend ca. einen Kilometer nach der Grenze auf der rechten Seite. Erwachsene zahlen sieben Euro, Kinder vier Euro. Festes Schuhwerk, Rucksackverpflegung und Regenschutz sind sinnvoll.

Anmeldungen bis zum 15. April an das Naturzentrum Haus Ternell unter 003287/552313 (aus Deutschland) oder per E-Mail an info@ternell.be.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert