Nordeifel - Vortrag über Kordes-Duftrosen

Vortrag über Kordes-Duftrosen

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Die Rosenfreunde in der Städteregion Aachen laden für Samstag, 18. März, zu einem Vortrag von Thomas Proll über die Duftrosen aus dem Hause Kordes ein. Sigrid Liedtke, die Vorsitzende aus Monschau: „Wir sehen zwar nur Fotos – aber es ist trotzdem ein Fest für die Sinne.“

Thomas Proll ist seit über 20 Jahren Züchtungsleiter bei W. Kordes‘ Söhne, einer der führenden Rosenschulen Deutschlands. Auf seine Arbeit geht auch die zuletzt sehr erfolgreiche Parfuma-Kollektion zurück – ein Sortiment blattgesunder Duftrosen.

Ein gestiegenes ökologisches Bewusstsein bei Gartenbesitzern ließ die Züchter im Hause Kordes Ende der 1980er Jahre umdenken und die Gesundheit zum höchsten Züchtungsziel werden – dafür verzichtete man auf den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln in der Testung. Die daraus entstandenen Sorten mit Duft zu versehen, wie man ihn von historischen Rosen kennt, war der nächste Schritt.

Plätze auch für Nichtmitglieder

Dass dieser gelungen ist, zeigt die Parfuma-Kollektion: Moderne, öfter blühende Rosen mit intensivem Duft und trotzdem gesund – viel harte Arbeit steckt dahinter, weiß Proll zu berichten. Und, weil die Düfte der Rosen enorm vielfältig sind, wollen sie beschrieben werden, was gar nicht so leicht fällt. Daher hat man sich Naturparfümeurin Claudia Valder ins Haus geholt – sie beschreibt in anschaulicher Weise die Düfte in all ihren Facetten. Auch über diese Zusammenarbeit zwischen Rosenzüchter und Parfümeurin gibt es Interessantes zu erzählen.

Das Treffen beginnt im Q-Bus in Imgenbroich um 15 Uhr. Immer halten die Rosenfreunde Plätze für Nichtmitglieder frei. Wer an dem Vortrag teilnehmen möchte, muss sich aber vorher anmelden unter Telefon 02402/72561 (Marion Marxreiter) oder per E-Mail an info@rosenfreunde-aachen.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert