Vorspielabend der Musikschule Monschau

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Schüler der Musikschule Monschau trafen sich kürzlich, um einen Vorspielabend zu gestalten. Im Bürgersaal des Auklosters spielten die Kleinen, beispielsweise Anna-Luis Els aus der Klavierklasse von Axel Jansen ohne Scheu gekonnt eine Bearbeitung von „Für Elise“ von Ludwig van Beethoven auf dem großen Flügel.

Claudia Litt überraschte mit dem Titelsong von Pippi Langstrumpf, den sie in Begleitung ihrer Lehrerin Mihaela Chiric auf der Blockflöte vortrug. In einer ungewöhnlichen Bearbeitung für Tuba und Querflöte erklang die Melodie „Das klinget so herrlich“ aus Mozarts Zauberflöte, gespielt von den Geschwistern Angelika und Andreas Fritzsche aus den Klassen von Jacques Cuypers und Mihaela Chiric. Rebecca Krause-Paulus spielte mit ihrer Schülerin Anne Stoffels zwei Melodien aus Griechenland und Ungarn.

In Begleitung von Christianne Steegmans gelang Bianca Ruch ein stimmungsvoller Vortrag des „Hallelujah“ von Leonard Cohen. Auch das Duett von Bianca Ruch und Bianca Just (Klasse Catharina Marquet) konnte begeistern, war es doch der populäre Song aus dem Film Aladdin.

Leonard Hark ließ bei seinem Vortrag von „Entertainer“ einiges Talent erkennen. Mit ungewöhnlicher Ästhetik erklangen die drei Lieder von Toru Takemitsu, vorgetragen von Ursula Schröder, Klasse Catharina Marquet. Das zahlreich erschienene Publikum bedankte sich mit großem Applaus bei den kleinen und großen Künstlern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert