Vorhang auf für den nächsten Kindermitmachzirkus

Letzte Aktualisierung:
9649117.jpg
Zirkus macht Laune und das nicht nur den jungen Artisten. Von links: Silke Bongard (Familienzentrum Konzen), Ingrid Alt und Olaf Jansen (Raiffeisenbank Simmerath eG) und Ralf Pauli (Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen) üben jetzt schon Tricks ein. Foto: Thomas Förster

Nordeifel. Was in den Sommerferien 2008 als einmalige Ferienaktion geplant war, entpuppte sich als so einmalig, dass es seitdem ein Dauerbrenner in den Sommerferien für Kinder aus Monschau, Roetgen und Simmerath ist. Gemeint ist der Kindermitmachzirkus, den das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen in Konzen organisiert.

So werden auch in diesem Jahr wieder vom 27. Juli bis 1. August rund 150 Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren im Mittelpunkt stehen. Sie erlernen in nur einer Woche unter Anleitung von engagierten Betreuern allerlei akrobatische Zirkus-, Kunst- und Zauberstücke sowie Clownereien und werden zu richtigen Stars in der Manege.

Am Ende des einwöchigen Übens heißt es dann: „Manege frei“! Am Samstag, 1. August, präsentieren die Kinder in zwei Zirkusvorführungen ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern, Freunden und Sponsoren, das in der Woche Erlernte in einer tollen Show.

Olaf Jansen, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Simmerath eG, unterstützt das besondere Sommerferienangebot als Sponsor: „Wann können Kinder in so einem tollen Ambiente ihre Talente entdecken und einer breiten Öffentlichkeit präsentieren? Es ist jedes Jahr ein Erlebnis zu sehen, was Kinder in nur einer Woche gemeinsam auf die Beine stellen! Und es nötigt schon Respekt ab, dass sich die Kinder trauen, vor einem so großen Publikum aufzutreten.“

Silke Bongard vom Familienzentrum Konzen hat von vielen Eltern aus den vergangenen Jahren erfahren, dass die Begeisterung für das Zirkuserlebnis bei den Kindern weit über die Ferientage hinaus anhält.

Dass so ein Angebot überhaupt möglich ist, liegt an verschiedenen glücklichen Faktoren, erklärt Jugendpfleger Ralf Pauli von der Städteregion: „Zunächst einmal wäre die Maßnahme ohne großzügige Sponsoren wie die Raiffeisenbank Simmerath und die Monschauer Land Touristik kaum zu finanzieren.

Und dabei helfen schon viele ehrenamtliche Kräfte mit, die ihren Urlaub opfern um die Kinder eine Woche lang anzuleiten, zu fördern und zu begleiten. Und nicht zuletzt auch, um ihnen die Aufregung zu nehmen.“

Pauli baut auf weitere Unterstützer wie das Familienzentrum Konzen, das Ortskartell und die Eltern der Kinder. „Denn die müssen mithelfen, das Zirkuszelt auf- und wieder abzubauen. Ohne Zelt kein Circus!“ Und dass sich alle Mühe lohnt, beweisen jedes Jahr die beiden Shows im voll besetzten Zirkuszelt! Ralf Pauli: „Das wird ganz bestimmt wieder einmalig…“

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich telefonisch ab Dienstag, 17. März, beim Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen. Ansprechpartner sind: Ralf Pauli unter Telefon 0241/5198–2292 und Claudia Vaaßen unter Telefon 0241/5198–2556.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert