Vorbereitungen für neues Musical: 85 Kostüme und ein Frosch

Letzte Aktualisierung:
asdfasdf
Bis zur Premiere ist noch etwas Zeit, aber die Vorbereitungen für das Musical „Küss den Forsch“ laufen schon seit Wochen auf Hochtouren. Foto: Verein

Simmerath. In der Tanzwerkstatt Simmerath wird seit einigen Wochen nicht nur getanzt. Ein Team aus zehn Frauen unter Leitung von Mony Keischgens und Maria Jansen trifft sich seit Mitte August jeden Donnerstag zum Nähen – für das Musical „Küss den Frosch“, das am 26. November und 3. Dezember jeweils um 15 und 19 Uhr sowie am 27. November und 4. Dezember um 14 Uhr zu erleben ist.

In diesem Jahr müssen für 50 Akteure insgesamt 85 Kostüme hergestellt werden, die allesamt Maßanfertigungen sind und zum größten Teil neu erstellt werden. Teilweise wird auf den vorhandenen Fundus zurückgegriffen, so dass diese Teile dann nur umgenäht werden müssen.

Vor dem ersten Nähtermin war jedoch eine wochenlange Vorbereitung nötig. Zunächst mussten Ideen für die Kostüme erdacht und skizziert werden. Dann wurden die Materialien (Stoffe, Garne, Accessoires, etc.) besorgt und die Körpermaße aller Akteure abgefragt. Bevor es dann mit dem ersten Nähen losging, erfolgten die exakten Zuschnitte der Stoffe. Bei 85 Kostümen den Überblick zu behalten, nichts zu vergessen und jedem Akteur die richtigen Utensilien zuzuordnen, ist organisatorisch eine große Herausforderung.

Spätestens zur Premiere muss alles fertig sein und passen. In diesem Jahr werden einige Akteure bei jeder Vorstellung bis zu vier verschiedene Kostüme tragen. Bereits bei den ersten drei Musicals der Tanzwerkstatt (Dschungelbuch, Alice und Märchenzeit) waren die Kostüme jeweils ein Highlight und haben die Zuschauer begeistert.

Im neuen Musical „Küss den Frosch“ sind neben Fröschen auch jede Menge Krokodile, Glühwürmchen, Vögel und Schmetterlinge mit dabei. Insgesamt sind sechs Vorstellungen an den ersten beiden Adventswochenenden geplant. Der Vorverkauf der Tickets (Erwachsene 15 €, Kinder und Jugendliche 10 €) hat bereits begonnen. Diese können bei Optik-Akustik Matthias Kaulard in Simmerath, bei Antiquitäten Bach in Roetgen und direkt in der Tanzwerkstatt erworben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert