Simmerath - Vor Baumstumpf gefahren: Fahrerin schwer verletzt

Vor Baumstumpf gefahren: Fahrerin schwer verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
20140424_000025195249b993__DSC4219.jpg
Schwer beschädigt blieb der VW Golf nach dem Zusammenstoß mit einem Baumstumpf auf der Bergstraße liegen. Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigten auslaufende Flüssigkeiten. Fotos: psm
20140424_000025195249b993__DSC4215.jpg
Die Front des Wagens zeigt deutlich die Spuren des Aufpralls. Die Frau war in einer Links von der Straße abgekommen. Foto: psm
20140424_000025195249b993__DSC4220.jpg
Mitarbeiter von Polizei und Feuerwehr nahmen den Unfall auf und beseitigten die Trümmer. Die Bergstraße musste für diesen Zeitraum gesperrt werden.
20140424_000025195249b993__DSC4211.jpg
Die Fahrerin des Unfallwagens wurde ärztlich versorgt. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste vom Unfallort abtransportiert werden.

Simmerath. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 266 im Simmerather Ortsteil Lammersdorf ist am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie hatte in einer Linkskurve die Kontrolle über ihren Wagen verloren, der gegen einen Baumstumpf prallte.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die auf der Bergstraße in Richtung Rollesbroich fahrende 60-Jährige um kurz vor 17 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Beim Zusammenstoß mit dem Baumstumpf erlitt sie schwere Verletzungen.

Rettungskräfte versorgten die Verunglückte, die in ein Krankenhaus gebracht wurde. Den Sachschaden schätzte die Polizei am Freitag auf rund 10.000 Euro. Mitarbeiter der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks beseitigten Trümmerteile und auslaufende Flüssigkeiten.

Die Bundesstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten für etwa eine Stunde gesperrt werden, der Verkehr wurde über einen Wirtschaftsweg umgeleitet.

Der nicht mehr fahrbereite Wagen wurde später abgeschleppt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert