Nordeifel - Von Hexen, Zauberern und guten Geistern

Von Hexen, Zauberern und guten Geistern

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Rund 45 Kinder und Erwachsene waren im Druckereimuseum Weiss in Monschau-Imgenbroich, in dem es von „guten Geistern” nur so wimmelte. hatte das Druckereimuseum in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen doch zu zwei Workshops zum Thema „Zauberhaftes Museum” eingeladen.

Die kleinen und großen Besucher ab sechs Jahren hatten viel Spaß an den kreativen Angeboten zum Thema „Zauberer, Hexen und gute Geister” und präsentierten voller Stolz ihre „zauberhaften” Tüten. Da wurden kleine Gespenster und haarige Spinnen gebastelt sowie Zauberbüchlein gestaltet. Das Veranstaltungs-Team mit Monika Siebertz vom Druckereimuseum sowie Marianne Jansen und Gaby Haas war wieder einmal mit viel Einsatzfreude dabei.

Bevor es zum Abschluss eine Gespensterrallye gab, bei der auch die alten und historischen Druckmaschinen bestaunt werden konnten, stärkten die Kinder sich an Süßem und Saurem. Bei der Rallye herrschte emsiges Treiben, als es darum ging, geheimnisvolle Gegenstände ausfindig zu machen und in Fühlkästen zu ertasten.

„Kinder aus Bullerbü”

„Die Workshops haben sich sehr gut in die Kinderfilmreihe etabliert. Auch im nächsten Jahr dürfen sich Klein und Groß auf ein neues Kinderfilmprogramm mit neuen Workshopangeboten freuen”, so Christine Skrabal vom Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung.

„Das Druckereimuseum wird dann einen spannenden und kreativen Nachmittag zur Erfindung des Papiers und anderer Schreibstoffe anbieten”.

Der nächste Kinderfilm wird in der Eifel übrigens in der Zeit vom 9. bis 13. November gezeigt. Diesmal warten die Kinderfilm-Teams mit einem liebenswerten Klassiker von Astrid Lindgren aus dem Jahr 1987 auf. In der schwedisch-deutsch-italienischen Filmproduktion „Neues von den Kindern aus Bullerbü” wird die Geschichte von vier Mädchen und drei Jungen aus dem schwedischen Dorf Bullerbü erzählt. Dort ist immer viel zu tun und die Kinder erleben im Sommer wie im Winter jede Menge AbenteuerÉ

Der Film wird von der Filmothek der Jugend für Kinder ab 6 Jahren empfohlen (FSK-Freigabe o. A.). Veranstalter ist das Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Rott, dem Druckerei Museum Weiss, Imgenbroich, dem TSV Kesternich, der Ev. Kirchengemeinde Monschau sowie der Grenzlandjugend Roetgen.

An fünf verschiedenen Spielorten in der Eifel wird der Film gezeigt: Montag, 9. November, im Jugendhaus Rott, Quirinusstraße 43, Dienstag, 10. November, Druckereimuseum Weiss, Am Handwerkerzentrum 16, Imgenbroich (Gewerbegebiet), Mittwoch, 11. November, Sportheim des TSV Kesternich, Straucher Straße 10, Kesternich, Donnerstag, 12. November, Gemeindehaus „Jugendetage” der Ev. Kirchengemeinde Monschau, Bahnhofstraße 2, Lammersdorf, Freitag, 13. November, Haus Loven - Jugendtreff der Grenzlandjugend Roetgen, Offermannstraße 31, Roetgen.

Beginn ist jeweils um 15.30 Uhr. Die Filmvorführung wird etwa 90 Minuten dauern. Anschließend lädt das bewährte Kinderfilmteam zu weiteren gemeinsamen Mal-, Bastel- und Spielaktionen bis gegen 18.30 Uhr ein. Der Eintrittspreis für Kinder beträgt 1 Euro, Erwachsene zahlen 1,50 Euro.

Weitere Infos zur Eifeler Kinderfilmreihe gibt es bei Christine Skrabal, 0241/5198-2556, Fax: 0241/9433-556, E-Mail: christine.skrabal@staedteregion-aachen.de oder bei den Betreuerinnen vor Ort.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert