Von der Kraft der frühen Prägung bis zu Wegen der Veränderung

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Der Arbeitskreis „Energiearbeit und Bewusstsein“ feierte seinen 75. Infoabend im Rahmen der letzten Veranstaltung im Dezember und stellte sein Jahresprogramm an Veranstaltungen für 2016 vor. Wie im letzten Jahr finden die Infoabende weiterhin am dritten Donnerstag jeden Monats um 20 Uhr im Bürgercasino in Imgenbroich, Trierer Straße 240 statt.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein weit gefächertes und sehr interessantes Angebot an Themen. So beginnt der Veranstaltungskalender am 21. Januar mit dem Thema „Von Geburt an gesund – die Kraft der frühen Prägung“ mit der Referentin Kola Brönner.

Am 18. Februar referiert die Heilpraktikerin Katja Weidemann zum Thema Kinder und dem Zusammenhang zwischen seelischen Konflikten und Gesundheit. Das Märzthema bezieht sich auf die Heilenergien der Natur, auf die Kraft und Weisheit der Bäume und Naturwesen und es referiert Uli Bosbach. „Schamanismus heute“ ist der Titel der Veranstaltung am 21. April mit Tim Pagalies, und um Partnerschaft geht es am 19. Mai mit Irene Amana Kreus und dem Thema „Quantensprung in die geheilte Partnerschaft – wahrhaftig lieben lernen“.

Die Autorin Gabriele Rossbach hält am 16. Juni eine Lesung aus ihrem Buch verbunden mit Achtsamkeitspraxis und einer Meditation.

Nach der Sommerpause im Juli diskutieren die Teilnehmer dann am 18. August über das Thema Freundschaft im Zeitalter von Facebook und Co., und im September wenden sie sich der Haargesundheit zu; Gisela Eßer aus Aachen gibt ihnen Anregungen für eine etwas andere Art des Bürstens und Färbens.

Der Oktober bringt uns den Zauber der Rauhnächte näher, die beginnen zwar erst im Dezember, aber das Thema über die „Zeit zwischen den Jahren“ läutet doch passend den Herbst ein. Am 17. November befasst sich die Entwicklungsbegleiterin Anita Braun mit dem Thema der Verspannungen, und im Dezember schließt der Jahresreigen mit einem Gespräch zum Thema „Festhalten oder Loslassen – Wege zur Veränderung“, natürlich verbunden mit einer weihnachtlichen Feier und Tombola zugunsten des Förderkreises Schwerkranke Kinder e.V..

Auf der Internetseite des Arbeitskreises findet man viele Informationen zu diesem Arbeitskreis, den unterschiedlichen Themen und Referenten, weiterführende Veranstaltungen sowie das Magazin „Zwischen Erde und Himmel“, dass von den Initiatoren des Arbeitskreises ebenso herausgegeben wird. Dieses Magazin hat nun zehn Ausgaben und eine Auflagenstärke von 6500 Exemplaren, die in der Eifel, in und um Aachen und der Grenzregion kostenlos ausliegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert