Vom Radweg direkt ins Museum: Neuer Halt an der Ravel-Route

Von: rpa
Letzte Aktualisierung:
simm-aus-lam
Das Bahnhofsgebäude soll einem Rastplatz für die Touristen auf der Ravel-Route weichen, mit Anschluss an das Bauernmuseum. Foto: P. Stollenwerk

Lammersdorf. Aus dem alten Bahnhof in Lammersdorf wird ein Haltepunkt an dem neuen Ravel-Radweg. Im Bereich zwischen dem Kastanienbaum und dem kleinen Stationsgebäude wird ein Rastplatz angelegt.

Der Strukturausschuss des Gemeinderates hat nun die Verwaltung beauftragt, die Fläche anzupachten und darüber mit der Belgischen Bahngesellschaft SNCB einen Vertrag mit einer Laufzeit von maximal neun Jahren abzuschließen. Geplant ist, das ehemalige Bahnhofsgebäude abzureißen und die Fläche bis zum Kastanienbaum als Rastplatz herzurichten. Die etwa 1000 Quadratmeter große Fläche grenzt direkt an das Grundstück des Bauernmuseums.

Ein weiterer Plan der Gemeinde Simmerath: Auf einem Grundstück neben dem Bauernmuseum soll ein Neubau errichtet werden, um darin die Naturkundliche Bildungsstätte unterzubringen. Das Grundstück gehört der Firma Junker und liegt auf belgischem Hoheitsgebiet der Gemeinde Raeren. Denkbar ist auch, dass die Gemeinde dieses Grundstück gegen ein anderes tauscht.

Förderung einkalkuliert

Im nächsten Jahr soll das Haus dann gebaut werden, die Einrichtung ist für 2013 vorgesehen. Das Projekt ist auf rund 250000 Euro veranschlagt, die Gemeinde rechnet dabei mit eine 50-prozentigen Förderung.

Bislang war die Naturkundliche Bildungsstätte im Flur der Grundschule Lammersdorf untergebracht. Wegen Baumaßnahmen in der Schule musste die naturkundliche Sammlung mit mehr als 250 Exponaten aus der Eifeler Tierwelt ausgelagert werden.

Mit dem Bauernmuseum zusammen würde eine Naturkundliche Bildungsstätte gleich nebenan eine neue Attraktion für Naturfreunde, Touristen und heimatkundlich interessierte Bürger bedeuten. Im Museum erzählen über 3000 Exponate von der harmonischen, aber auch beschwerlichen Lebensweise früherer Generationen. Ausgestellt sind zahlreiche Gerätschaften aus der Zeit der Vorfahren. Für Radfahrer auf der Ravel-Route (das gilt vor allem für Familien und andere Gruppen) regen Bauernmuseum und Naturkundliche Bildungsstätte zu einer Pause auf dem Rastplatz und zu einem Besuch der beiden Einrichtungen an.

Vom Bahnhof in Roetgen bis zum Bahnhof in Lammersdorf ist es auf dem Radweg 8,9 Kilometer weit, bis zum Bahnhof in Konzen ist die Strecke 4,6 Kilometer lang. Das Bahnhofsgebäude in Lammersdorf wurde Mitte der 1950er Jahre abgerissen, seither genügte ein kleines Stationsgebäude, das inzwischen aber total verkommen ist und abgerissen wird, um dann auf der Fläche bis zum Kastanienbaum den Rastplatz einzurichten.

Erster Abschnitt bald fertig

Die Gleise sind längst abgebaut, ein Stück der alten Trasse auf dem Bahnhofsgelände ist bereits geteert. Der 1. Abschnitt der Route von Raeren bis Lammersdorf soll planmäßig Anfang Juni fertig sein, der 2. Abschnitt zwischen Lammersdorf und Kalterherberg (15,5 km) wird derzeit vorbereitet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert