Vollsperrung der B258 am Wochenende: Kein Durchkommen in Konzen

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
Symbol Baustelle Baustellenschild Bauarbeiten Straßenarbeiten Straße Straßenarbeiten dpa
Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke: Am Wochenende wird die B258 vollgesperrt. Symbolbild: dpa

Konzen. Der Landesbetrieb Straßenbau wird am Wochenende dringend notwendige Sanierungsarbeiten an der Fahrbahndecke der B258 innerhalb der Ortsdurchfahrt in Konzen vornehmen. Für diese Arbeiten wird die B258 von Freitag, 22. April, 18 Uhr, bis Montag, 25. April, 5 Uhr, voll gesperrt, teilt der Landesbetrieb mit.

Für den Durchgangsverkehr wird eine Umleitung über die L246 (Am Gericht) und die L106 (Blumgasse) eingerichtet. Der Landesbetrieb Straßenbau bittet um Verständnis für eventuelle Beeinträchtigungen durch die Baumaßnahme.

Die Maßnahme sorgte auch im Bauausschuss der Stadt Monschau für Diskussionsstoff, wobei CDU-Ratsherr Benno Palm aus Konzen vor allem bemängelte, dass die Bevölkerung erst so kurzfristig informiert worden sei. Besonders für die an der Ortsdurchfahrt liegenden Geschäftsleute sei dies ärgerlich.

Bürgermeisterin Margareta Ritter aber versicherte, dass die Zufahrt zu den Geschäften nach Möglichkeit zumindest teilweise aufrecht erhalten bleiben solle.

In der Sitzung informierte die Stadtverwaltung auch noch über weitere größere Baumaßnahmen, die im Laufe des Jahres 2016 angemeldet wurden. Auf der B399 in Kalterherberg ist in den Sommerferien eine größere Baumaßnahme vorgesehen. Vom Ortseingang bis zur Elsenborner Straße soll die Fahrbahndecke erneuert werden. Es sind hierfür drei Bauabschnitte mit jeweils einer einwöchigen Vollsperrung vorgesehen. Insgesamt sind sechs Wochen Arbeitszeit vorgesehen. Gebaut werden soll in den Sommerferien.

Mit den Vorarbeiten soll bereits vor den Ferien begonnen werden. Dafür soll eine Bauampel zum Einsatz kommen. Im Anschluss wird die Bahnhofstraße (von der Einmündung Monschauer Straße bis zur belgischen Staatsgrenze) saniert. Auch hier wird die Fahrbahndecke komplett erneuert. Auch der Gehweg wird teilweise erneuert. Für die Bahnhofstraße ist eine Bauzeit von acht Wochen einkalkuliert.

Voraussichtlich erst im Frühjahr wird in drei Bauabschnitten ohne Vollsperrung die B258 zwischen Haus Schwingsborn und der Einmündung Lämmchesweg in Höfen saniert. An zwei Wochenenden ist allerdings eine Vollsperrung vorgesehen. Der dritte Bauabschnitt (innerörtlich) soll mit Bauampeln abgewickeltwerden.

Auch der Wasserversorgungszweckverband wird in diesem Jahr aktiv. Zwischen Mai und September sollen in Kalterherberg auf dem Messeweg zwischen den Einmündungen Fedderbach und Alte Straße die Wasserleitung und die Hausanschlüsse erneuert werden. Die Anwohner werden noch konkret informiert.

Zwischen Mai und Jahresende 2016 wird auch der Bereich Stehlings/Eschbachstraße in der Monschauer Altstadt zur Baustelle. Regionetz plant hier die Verlegung einer Gasleitung. Gleichzeitig nutzt das Wasserwerk Perlenbach die Baumaßnahme, um Hauptwasserleitung und Hausanschlüsse zu erneuern. Außerdem erfolgt bei dieser Gelegenheit die Erneuerung von Kanalhausanschlüssen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert