Vierfacher Erfolg für Dash-Tanzformationen

Von: ck
Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Kindern und Jugendlichen der Region eine Heimat bieten – so lautet ein Teil der Philosophie des Tanzclubs Dash in Imgenbroich. Dass der Verein mit dieser Philosophie erfolgreich ist, zeigt sich nicht nur an den Mitgliederzahlen, sondern auch an den Erfolgen auf den Meisterschaften.

Erst wenige Monate ist es her, dass der Tanzclub Dash mit seinen vier Formationen an der Deutschen Meisterschaft im Videoclipdancing in Ludwigshafen teilgenommen hat. Bereits dort treffen jährlich die besten Tänzerinnen und Tänzer aus ganz Deutschland aufeinander, um in einem anspruchsvollen Wettkampf zu zeigen, was sie können. Wer dort auf den vorderen Plätzen landet, qualifiziert sich für die Teilnahme am Bundesligaturnier in Siegen. „Alle vier Formationen haben diese Qualifikation geschafft. Das ist schon etwas ganz Besonderes und wir sind sehr stolz auf unsere Kinder und Jugendlichen“, erklärt Sportwartin Doris Thomas.

Anfang März ging es daher für die Tänzerinnen und Tänzer von „Special Edition“, „Crazy Stuff“, „City Jumper“ und „Spectacular“ nach Siegen, wo sie um den Ligapokal tanzten. Die älteste der Formationen, Special Edition, hatte seit der Deutschen Meisterschaft hart trainiert, was sich auch im Ergebnis zeigte: Landeten sie bei der Deutschen Meisterschaft auf Platz 16, so ertanzten sich die jungen Damen nun gegen harte Konkurrenz Platz sechs. Ebenfalls Sechste ihrer Altersgruppe wurden die Mädels von Spectacular.

Zwei Pokale brachte der Tanzclub Dash mit nach Hause: Die City Jumper wurden, ebenso wie Crazy Stuff, in der Altersklasse Juniors 2, Dritter in der Altersklasse Juniors 1. Dank dieser ausgezeichneten Leistung haben sich die Jugendlichen dieser Formationen, die von Lisa Thomas, Jennifer Hardt und Janine Mertens trainiert werden, direkt für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert und müssen nicht mehr zur Westdeutschen Meisterschaft fahren.

Allerdings wartet der Nachwuchs schon auf die erste Herausforderung: Die zwei neuen Dash-Formationen in den Altersklassen Kids und Minikids werden im Juni zum ersten Mal an der Westdeutschen Meisterschaft teilnehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert