Viele Sieger beim Schülersportfest des SV Germania Eicherscheid

Von: peo
Letzte Aktualisierung:
14961611.jpg
Schwarz auf Weiß steht es auf den Urkunden: Die Teilnahme am Schülersportfest in Eicherscheid war erfolgreich. Foto: Günter Scheid

Eicherscheid. Erneut sportlich ging es am vergangenen Wochenende in Eicherscheid zu. Nach dem Start in die Sportwoche mit dem 40. Volkslauf am ersten Juli-Wochenende machte das 39. Schülersportfest am Freitag den Auftakt zum zweiten Sportwochenende des SV Germania.

Viele Kinder und ihre Eltern fanden sich am Sportplatz an der Bachstraße ein, um sich in verschiedenen Disziplinen zu messen. Nach kurzweiligen Wettkämpfen und jeder Menge Spaß standen die Sieger fest.

In der Altersklasse W5 und den Disziplinen 50 Meter Laufen, Weitsprung und Schlagballwurf siegte Hanna Jansen vom SV Germania Eicherscheid vor ihrer Vereinskameradin Lisa Paustenbach.

Bei der Altersklasse W7 hatte Sandra Herpers vom SV Germania Eicherscheid vor ihren Vereinskameradinnen Amelie Klinkhammer und Leni Stollenwerk auf Platz vier die Nase vorn. Auf dem dritten Platz landete hier Emily Kleinjans vom TV Roetgen.

Bei den Schülerinnen W8 siegte Laura Jansen (Germania Eicherscheid).

In der Altersklasse W9 siegte Maria Klinkhammer vom SV Germania Eicherscheid vor Linda Kleinjans vom TV Roetgen. Ihre Vereinskameradin Nele Timme siegte vor den für den SV Germania Eicherscheid antretenden Kim Strauch, Elena Bertram und der fünftplatzierten Julie Jansen. Vierter wurde hier Luzie Nowack, ebenfalls vom TV Roetgen. Bei den Schülerinnen W11 siegte Julia Krauthausen vom TuS Schmidt.

In der Altersklasse M5 gewann Lucien Jerusalem und in der Altersklasse M6 Jakob Paustenbach, beide SV Germania Eicherscheid.

In der Altersklasse M7 setzte sich Caspar Nowack vom TV Roetgen die Siegerkrone auf. Auf den Rängen zwei, drei und vier landeten Linus Schneider (Germania Eicherscheid), Samuel Steffens (TV Roetgen) und Arne Siebertz (Germania Eicherscheid).

Bei den Jungen M8 gewann Christian Hürtgen vom SV Germania Eicherscheid vor seinem Vereinskameraden Henri Jerusalem.

Sieger bei den Teilnehmern der Wettkämpfe M9 wurde Silas Waldbröl von der Hansa Simmerath vor Jason Lersmacher von der DJK Wassenberg. Auf Platz drei, vier und fünf landeten hier Nik Strauch (Germania Eicherscheid), Kilian Koll (TV Roetgen) und Silas Arnolds (Germania Eicherscheid).

Die Endergebnisse bei M10 lauteten: 1. Alexander Herpers, 2. Mendim Prekazi, 3. Mats Stollewerk 4. Noah Schmidt, alle SV Germania Eicherscheid.

Bei M11 siegte Mattis Vodusek von der DJK Frankenberg. In den Disziplinen 75 Meter Laufen, Weitsprung und Ballwurf belegte das Frankenberger Trio Leandro Tandro Varquez, Leander Vodusek und Jan Dautzenberg die ersten drei Plätze.

Bei M13 siegte Frederic Eggermann vor Paul Forster (beide DJK Frankenberg).

Den letzten Titel bei M14 und 100 Meter Laufen, Weitsprung und Ballwurf sicherte sich mit Philip Heining ebenfalls ein Frankenberger.

Lob für die Veranstaltung

Lob erfuhr der Verein, nicht nur ob der vielen Titel, die seine Jungs eingeheimst hatten, durch den Frankenberger Bernhard Klinkenberg für die Organisation, der die Veranstaltung honorierte: „Man kann der Germania nur für diesen schönen und entspannten Wettkampftag danken. Das Wetter war top, und die Jungs hatten jede Menge Spaß.

Ich habe nur Positives von den Eltern gehört. Gerade bei solch kleineren Wettkämpfen herrscht immer eine schöne Atmosphäre. Auch die Siegerehrung war richtig stimmungsvoll. Wir hoffen, beim 40. Schülersportfest wieder dabei sein zu können.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert