Nordeifel - Verschiebungen bei Müllabfuhr

Verschiebungen bei Müllabfuhr

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Durch die anstehenden Feiertage kommt es in der Woche vom 30. Oktober bis zum 3. November zu Verschiebungen bei der Abfuhr von Restmüll, Biotonnen und Altpapierbehältern. Darauf verweist die Regio-Entsorgung in einer Pressemitteilung.

„Die Abfuhr in Simmerath und Monschau kann vereinzelt auch vor dem sonst üblichen Abfuhrtag erfolgen“, so Stephanie Pfeifer von der Regio-Entsorgung. Alle geänderten Abfuhrtermine sind im Abfallkalender berücksichtigt, ebenso auf der Internet-Seite unter www.regioentsorgung.de.

Sämtliche Termine und Terminverschiebungen sind für Smartphonebesitzer auch ganz bequem über die kostenlose „ZEW-Abfall-App“ abrufbar. „Hier kann jeder Bürger einen Erinnerungsservice für seine Straße einstellen, der am Vorabend oder am Tag der Abfuhr per akustischem Signal über die anstehende Abfuhr informiert. Zudem enthält die App viele weitere nützliche Informationen rund um das Thema Abfall“, so Martina Tonak, Leiterin des Kundendienstzentrums der Regio-Entsorgung.

Alle Fragen rund um die Abfuhr und zu den Terminverschiebungen bei der Abfallentsorgung beantwortet das Kundendienstzentrum der Regio-Entsorgung unter Telefon 02403/5550666.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert