Verfolgungsjagd in der Altstadt: Hollywood kommt nach Monschau

Letzte Aktualisierung:
7668615.jpg
Kommt für den Actionthriller „Autobahn“ nach Monschau: Oscar-Preisträger Sir Ben Kingsley. Foto: stock/CTK Photo

Monschau. Hollywood kommt nach Monschau. Für den Actionthriller „Autobahn“ mit Stars wie Nicholas Hoult sowie den Oscar-Preisträgern Sir Anthony Hopkins und Sir Ben Kingsley wird in der Monschauer Altstadt eine Auto-Verfolgungsjagd gedreht.

Die Dreharbeiten finden von Montag, 23. Juni, bis Donnerstag, 26. Juni, von 7 bis 20 Uhr statt. In diesem Zeitraum gibt es folgende Straßensperrungen: Kirchstraße/Holzmarkt am 23. und 24. Juni jeweils zwischen 7 und 20 Uhr; Stadtstraße/Herbert-Isaac-Straße zwischen Parkplatz Burgau und Laufenstraße am 23. Juni von 7 bis ca. 17.00 Uhr; Eschbachstraße am 23. Juni von 10 Uhr bis 20 Uhr; Laufenstraße zwischen Stadtstraße und Bergstraße am 24. Juni zwischen 7 und 20 Uhr; Markt zwischen Laufenstraße und Austraße sowie Oberer-/Unterer Mühlenberg am 25. und 26. Juni jeweils zwischen 7 und 20 Uhr. Es wird empfohlen diese Bereiche zu umfahren.

Die Einbahnstraßenregelung in der Stadtstraße wird am 24. Juni zur Entlastung des Anlieger-Verkehrs aufgehoben. Fußgänger sind von der Sperrung ausgenommen und werden kontrolliert durch die Dreharbeiten geführt, dabei kann es jedoch zu kurzen Wartezeiten kommen.

In einigen Gebieten sind für die Filmdreharbeiten Halteverbotszonen ausgeschildert: unter anderem in der gesamten Kirchstraße, der Stadtstraße und auf dem Gerberplatz, in der Laufenstraße sowie auf dem gesamten Busparkplatz in der Laufenstraße. Es wird empfohlen im gesamten Altstadtgebiet nicht am Straßenrand oder in einer solchen Halteverbotszone zu parken um dem Stunt-Team die Auto-Verfolgungsjagd zu ermöglichen.

Die Filmemacher suchen für die Produktion in Monschau auch noch Unterstützung. Interessierte können sich sowohl als Komparsen, aber auch als Mitarbeiter und Helfer hinter den Kulissen bewerben.

Die große Auto-Verfolgungsjagd durch Monschaus enge Gassen erfordert eine sehr große Anzahl von Mitarbeitern und Helfern. Das ist die Chance, Teil des Filmteams zu werden und bei der Entstehung der Action-Szenen mitzuwirken. Gesucht werden bis zu 20 Personen ab 18 Jahren, die für eine Tagesgage von 80 Euro und Verpflegung als Absicherungs- und Absperrhilfen aushelfen. Bei Interesse meldet man sich per E-Mail an autobahn-monschau@gmx.de.

Wer Interesse hat, als Komparse bei dabei zu sein, und das Casting am vergangenen Samstag verpasst hat, kann sich weiterhin bewerben.

Gesucht werden Komparsen ab 16 Jahren, die Lust und Zeit haben, ganztags an einem oder mehreren Tagen am Set für eine kleine Gage und Verpflegung mitzuwirken. Bewerbungen bitte per E-Mail an autobahncasting@gmail.com. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert