Simmerath - Vereinsjugendarbeit im Fokus: Mehr Mitglieder als Jugendliche

Vereinsjugendarbeit im Fokus: Mehr Mitglieder als Jugendliche

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Simmerath. 2709 Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zählte die Gemeinde Simmerath zum Stichtag 31. Dezember 2014. Und 2870 Mitglieder bis 18 Jahre zählten die 130 Vereine in der Gemeinde Simmerath am gleichen Stichtag.

„Die Vereinsjugendarbeit ist ein enorm wichtiges Standbein unseres gesellschaftlichen Lebens“, sagte Bernd Goffart (CDU) bei der Vorstellung des Jugendberichts 2014 für Simmerath.

Der Bericht über alle Aspekte der Arbeit für und mit minderjährigen Bürgern im Gemeindegebiet wird jährlich vom Sozialamt fortgeschrieben und dem Generationen-, Schul- und Sozialausschuss vorgelegt. Aufgeführt sind darin neben der Vereinsjugendarbeit auch das Streetwork und nicht vereinsgebundene Angebote für Kinder und Jugendliche, die Jugendarbeit der Kirchengemeinden sowie Zuschüsse und Fördermittel im Bereich der Jugendarbeit.

Der von der Verwaltung erstellte Jugendbericht 2014 kommt zu dem Fazit: „Bei der Erziehung und Betreuung begleiten neben den Eltern viele Akteure die Kinder und Jugendlichen. Dabei kommt den Kindertagesstätten, Schulen und auch später den Ausbildungsstätten sowie den Vereinen und allen in der Jugendhilfe Tätigen eine besondere Bedeutung zu“, schreibt Monika Johnen vom Sozialamt. Der Bericht 2014 veranschauliche „wieder einmal, dass die Vereine und Jugendeinrichtungen durch ihre vielfältigen Freizeitangebote und auch mit ihren Hilfestellungen bei den Problemen, die oft mit dem Heranwachsen von Kindern und Jugendlichen verbunden sind, Enormes leisten“.

Dies bekräftigte die Politik. „Der Dank gilt zuvorderst den Vereinen und Ehrenamtlern, die der Gemeinde so manchen Sozialarbeiter sparen“, sagte Bernd Goffart. Deshalb sei es auch weiterhin wichtig, zur Vereinsarbeit Zuschüsse zu leisten, die zwar nicht annähernd diese Form der Jugendarbeit entlohne, die aber eine symbolische Wirkung habe, sagte der CDU-Sprecher im Sozialausschuss.

Gisela Kampshoff-Enderle hob aus der Auflistung der Jugendarbeitsträger das Jugendcafé Simmerath hervor, das „eine enorme Vernetzung in der Gemeinde herstellt“. Erfreulich sei auch, dass sich die Ferienfreizeit der OGS etabliere, so die Grünen-Vertreterin. Franz-Josef Hammelstein wollte von der Verwaltung wissen, ob sich die Situation am Bushof, früher inoffizieller Jugendtreff und leider häufig Schauplatz von Vandalismus, gebessert habe. Nach der Umgestaltung des Bushofs, der durch den Einbau von Glaswänden deutlich besser einzusehen ist, seien die Schäden deutlich zurückgegangen, beantwortete Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Frage des SPD-Sprechers.

Im Jugendbericht heißt es, dass die professionelle Jugendarbeit insbesondere für Jugendliche, die nicht einem Verein angehören, eine immer wichtigere Stellung einnehme. Auch die Verwaltung kommt zu dem Ergebnis, dass die Betreuung Jugendlicher, die nicht in einem Verein seien, vor allem durch den Verein „Jugendaktiv“ sowie die mobilen Streetworkerinnen wahrgenommen werde. „Bei der Jugendarbeit handelt es sich um einen laufenden Prozess, der ständigen Veränderungen unterworfen ist. Es wird daher auch künftig Aufgabe der Jugendarbeit sein, sich auf diese Herausforderung einzustellen“, heißt es abschließend im Bericht.

Natürlich spüren auch die Vereine zunehmend, dass die Zahl der Kinder und Jugendlichen in den letzten zehn Jahren um über 700 zurückgegangen ist. Bei den unter Siebenjährigen aber setzte von 2013 auf 2014 eine Trendwende ein, die auch Politik und Verwaltung gedämpft optimistisch in die Zukunft blicken lässt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert