Vereine erheben jetzt Beiträge für den Regiosportbund

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
12154367.jpg
Bei der Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes Monschau in Imgenbroich wurde der Vorstand mit Paul Blumensath (Kassierer), Anne Swaton (Sportabzeichenwartin), Helmut Völl (1. Vorsitzender), Andreas Kirch (Jugendobmann), Manuela Völl (Geschäftsführerin) und Gottfried Blum (2. Vorsitzender)(v.l.) wiedergewählt. Foto: Alfred Mertens

Imgenbroich. Mehrheitlich beschlossen die Vertreter der sporttreibenden Vereine im Stadtgebiet Monschau bei der Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes im Hotel Kaisersaal in Imgenbroich, jährlich einen Beitrag von 75 Cent pro erwachsenem Mitglied zu erheben.

Bisher konnten die Beiträge, die an den Regiosportbund Aachen abgeführt werden, noch aus anderen Quellen gezahlt werden. Diese Quellen sind aber jetzt in vollem Umfang aufgebraucht. Der Beschluss wurde notwendig, damit die Vereine auch weiterhin öffentliche Mittel in Anspruch nehmen und öffentliche Einrichtungen nutzen können.

Helmut Völl, der 1. Vorsitzende des Monschauer Stadtsportverbandes, verteidigte die Maßnahme. „Wer etwas in Anspruch nehmen will, der muss auch etwas dafür tun“, betonte er.

Helmut Völl begrüßte neben Vertretern der insgesamt 19 im Stadtgebiet Monschau sporttreibenden Vereine auch Vinzenz Klein, den Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Monschau, der in Vertretung für Bürgermeisterin Margareta Ritter erschienen war, Norbert Rader, den Vorsitzenden des Monschauer Sozialausschusses, sowie Klaus Offergeld, den Präsidenten des Regiosportbundes Aachen.

Der Regiosportbund Aachen wurde im Januar 2011 als Nachfolgeorganisation des Kreissportbundes Aachen gegründet. Kernaufgaben des Regiosportbundes sind laut Satzung die Sportförderung, die Sportgeräteförderung und der Bereich Fortbildung.

Der Regiosportbund vertritt die Interessen der Sportvereine und der örtlichen Sportverbände gegenüber den Kommunen und der Städteregion.

Rückblickend wusste Helmut Völl zu berichten, dass viele Dinge im abgelaufenen Berichtszeitraum auf den Weg gebracht werden konnten. „Viele Anträge wurden an den Regiosportbund gestellt. Etliche Fragen wurden vom Regiosportbund zufriedenstellend beantwortet. Alle Sportplätze im Stadtgebiet Monschau werden noch genutzt. Die Nebenanlagen befinden sich in einem guten Zustand“, sagte er.

Er verwies auf sporttreibende Vereine im Stadtgebiet, die über die Stadtgrenzen hinaus für Furore gesorgt hätten. „Die Aktiven des im Gewerbegebiet ansässigen Tanzclubs Dash nehmen viele Pokale und Meisterschaften von ihren auswärtigen Auftritten mit auf die Heimreise. Die Turner des TV Mützenich sorgen auf Landesebene für beachtliche Leistungen. Mit Nachdruck bestätigen die Schützen des Bogensportclubs Monschauer Land ihre guten Auftritte aus der Vergangenheit.“

Der Vorstand des Monschauer Stadtsportverbandes mit Helmut Völl (1. Vorsitzender), Gottfried Blum (2. Vorsitzender), Manuela Völl (Geschäftsführerin), Paul Blumensath (Kassierer), Andreas Kirch (Jugendobmann) und Anne Swaton (Sportabzeichenwartin) wurde für zwei weitere Jahre einstimmig wiedergewählt. Barbara Frohnhoff und Erwin Sauer prüfen weiterhin die Kasse des Stadtsportverbandes.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert