Eschweiler - Verein Nephrokids: Hilfe für Familien nierenkranker Kinder

Radarfallen Bltzen Freisteller

Verein Nephrokids: Hilfe für Familien nierenkranker Kinder

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Nierenkrankheiten machen auch vor Kindern und Jugendlichen nicht halt. Zum Alltag gehören oft lange Krankenhausaufenthalte, Dialyse und lebenslange Medikamenteneinnahme.

Um die betroffenen Eltern und Kinder zu informieren, zu beraten und auf allen Ebenen zu unterstützen, ist NRW-weit im Jahr 1990 der Verein Nephrokids gegründet worden. Jetzt gibt es auch eine Ortsgruppe für den Raum Aachen, deren Ansprechpartnerin Sandra Schüppen ist.

Die 36-jährige ausgebildete Arzthelferin und Mutter einer nierenkranken Tochter weiß, dass aufgrund der Vielschichtigkeit der chronischen Nierenerkrankungen und der vielen unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten häufig der Wunsch nach Erfahrungs- und Informationsaustausch bei betroffenen Eltern und Kindern besteht.

„So etwas hätte ich mir gewünscht, als unsere Tochter zur Welt gekommen ist. Damals standen wir mit Vanessas Erkrankung ganz alleine da”, erzählt sie. Für die Familie aus Eschweiler war es damals eine große Herausforderung, sich ohne Hilfe durch den Klinik- und Verwaltungsdschungel zu kämpfen.

Erst als Vanessa sieben Jahre alt war, hörte Sandra Schüppen durch Zufall bei einer Reha-Maßnahme ihrer Tochter von Nephrokids. Es dauerte nicht lange, und die Familie wurde Mitglied.

Das war im Jahr 2005. Seitdem ist Sandra Schüppen im Verein aktiv. „Nun würde ich mich sehr freuen, wenn sich interessierte Betroffene bei mir melden würden und wir im Raum Aachen regelmäßige Treffen organisieren könnten. Es ist schön mit anzusehen, wie positiv sich der Austausch untereinander auf die Eltern, aber auch ganz besonders auf die Kinder und Jugendlichen auswirkt”. Sandra Schüppen ist unter 02403/961754 und per E-Mail unter sandra.schueppen@nephrokids.de zu erreichen.

Mehr dazu im Nezu unter http://www.nephrokids.de
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert