Verborgene Talente für Eifeler Wirtschaft

Letzte Aktualisierung:

Imgenbroich. Aufgrund des demografischen Wandels wird der Fachkräftebedarf in Zukunft stark ansteigen. Diese Entwicklung wirkt sich insbesondere auf ländlich geprägte Regionen wie etwa die Eifel aus, die schon jetzt in manchen Bereichen einen Mangel an qualifizierten Mitarbeitern beklagen.

Um qualifizierte Fachkräfte in die Eifel zu locken, findet am Donnerstag, 8. Mai, im Himo in Imgenbroich, Am Handwerkerzentrum 1, eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Karriere vor der Haustür – verborgene Talente für die Eifeler Wirtschaft“ statt.

Erfolgsgeschichten

Erfolgsgeschichten von Studienabbrechern und interessante Arbeitnehmerpotenziale sind ebenso Thema wie das Prinzip des lebenslangen Lernens sowie die Steigerung der Arbeitgeberattraktivität.

Moderiert wird die Veranstaltung von Jürgen Koch (Agentur für Arbeit Aachen-Düren). Beginn ist um 17 Uhr.

Im Rahmen der Diskussionsrunde werden auch Betrieben und potenziellen Arbeitnehmern Möglichkeiten aufgezeigt, abseits gewöhnlicher Wege zueinander zu finden. Eingeladen sind neben Unternehmen daher auch Interessierte, die trotz eines begonnenen Studiums oder eines hoch qualifizierten Berufsabschlusses auf dem eingeschlagenen Weg keine Perspektive sehen oder sich neu orientieren möchten. Gut qualifizierte Fachkräfte sind der Grundstein jeden wirtschaftlichen Erfolges.

Die Veranstaltung findet im Rahmen einer Gemeinschaftsinitiative statt. An dieser sind die Städteregion Aachen, die Stadt Monschau, das Himo, die Agentur für Arbeit, die IHK Aachen, die Stadt Aachen sowie die Handwerkskammer Aachen.

Interessenten können sich für die Veranstaltung per E-Mail an info@himo.de bis zum 5. Mai anmelden. Für weitere Informationen steht Nathalie Malekzadeh, Städteregion Aachen, unter Telefon 0241/5198-2605 zur Verfügung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert