Venn-Lamas fühlen sich seit fünf Jahren auch in der Eifel zu Hause

Letzte Aktualisierung:
10927526.jpg
Gruppen können sich auf ihren Wanderungen von den Lamas und Alpakas aus Simmerath-Paustenbach begleiten lassen.

Eifel. Vor fünf Jahren kamen die ersten zwei Alpakas zu Horst Dicketmüller nach Simmerath-Paustenbach. Kurze Zeit später fünf Lamas. Zwischenzeitlich ist der Bestand auf vier Alpaka- und sechs Lama-Wallache angewachsen.

Seine Fachkenntnisse hat sich Horst Dicketmüller in Kursen und Lehrgängen angeeignet. Vor der Anmeldung eines Gewerbes hat er über den Neuweltkameliden-Verein den zwingend notwendigen Sachkundenachweis erbracht.

Mit den flauschischen Eifelbewohnern können Gruppen Wanderungen durch die Nordeifel machen. Außerdem werden vielseitige Hofprogramme angeboten. Am 4. Oktober gibt es auf der Lama-Weide in Simmerath-Paustenbach ab 14 Uhr eine Jubiläumsfeier. Nach einer Einweisung folgt eine kurze, einfache Wanderung und eine Schatzsuche auf der Lama-Weide. Das Programm dauert ca. 3 Stunden.

Eine Anmeldung unter Telefon 02473/1349 oder horst.dicketmueller@t-online.de ist zwingend notwendig. Weitere Informationen entnehmen sie bitte der Web-Seite www.venn-lamas.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert