VdK Roetgen: Mehr Mitglieder, trotzdem Sorgen

Von: kf
Letzte Aktualisierung:
14146462.jpg
Bruno Wirtz vom VdK-Kreisverband Kreis Aachen, Walter van Tieghem vom VdK Roetgen, Ehrenmitglied Günter Johnen und Heinz Krott, 1. Vorsitzender des VdK Roetgen (v. l.). Foto: Katharina Isabel Franke

Roetgen. Rund 30 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung des Roetgener Ortsverbands des VdK in das Restaurant „Mirabela“. Der Verein, der in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert, unterstützt Kriegsversehrte, Erkrankte, Senioren und Sozialschwache aus den Orten Roetgen, Rott und Mulartshütte.

18 neue Mitglieder sind in diesem Jahr eingetreten, was die Mitgliederzahl auf 200 ansteigen lässt. Obwohl der Vorsitzende Heinz Krott immer „die magische Zahl 200“ erreichen wollte, zeigte er sich wenig euphorisch. „Es kann sein, dass wir in diesem Jahr keinen neuen Vorstand mehr bilden können. Momentan sind wir zu dritt und so können wir den Ortsverband nicht weiterführen“, erklärte Krott. In einer Zeit, in der Armut im Alter und hohe Krankenkassenbeiträge traurige Realität seien, benötige man einen Verein wie den VdK mehr als sonst, meinte Krott.

Gerne erinnerte man sich an die Busreisen nach Remagen zur Straußenfarm und nach Aubel in Belgien im Sommer 2016 zurück. Sieben Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. 25 Jahre ist Heinrich Steinröx im VdK. Verena Holper, Edgar Fuchs, Andreas Henkel, Günter Johnen und Peter Theißen sind seit zehn Jahren dabei.

Für die FDP war Ratsmitglied Franz-Josef Zwingmann gekommen, um die Mitglieder über die Einsetzung des Schwerbehindertenbeauftragten Andreas Henkel zu informieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert