Nordeifel - Ursula Mertens und Albert Rieger bilden die neue Schulleitung

Ursula Mertens und Albert Rieger bilden die neue Schulleitung

Letzte Aktualisierung:
5259458.jpg
Ursula Mertens als Schulleiterin und Albert Rieger als Konrektor wurden jetzt als kommissarische Schulleitung bestellt und werden aller Voraussicht nach auch die pädagogische Leitung der neuen Schule übernehmen.
5259459.jpg
Ursula Mertens als Schulleiterin und Albert Rieger als Konrektor wurden jetzt als kommissarische Schulleitung bestellt und werden aller Voraussicht nach auch die pädagogische Leitung der neuen Schule übernehmen.

Nordeifel. Trotz der schulischen Osterferien gehen die Vorbereitungen für die im Sommer startende Sekundarschule Nordeifel fleißig voran. Nachdem die formelle Genehmigung der Sekundarschule Nordeifel schon länger vorliegt, hat die zukünftige Schulleitung der Sekundarschule nun auch endlich zwei Gesichter.

Die Bezirksregierung Köln hat jetzt Ursula Mertens, aktuell noch Schulleiterin der Gemeinschaftshauptschule Hürtgenwald, mit der kommissarischen Schulleitung der Sekundarschule und der Vorbereitung des dortigen Schulbetriebs im Schuljahr 2013/14 beauftragt.

Unterstützt wird Mertens dabei von Albert Rieger, derzeit Konrektor der Elwin-Christoffel-Realschule Monschau, der zum kommissarischen stellvertretenden Schulleiter benannt wurde.

Beide Pädagogen haben bereits den bisherigen Entstehungsprozess zur neugegründeten Sekundarschule eng begleitet, federführend am pädagogischen Konzept mitgearbeitet und das Aufnahmeverfahren für die Sekundarschule mit durchgeführt. Für die hiesige Region und die meisten der angemeldeten Kinder handelt es sich daher bereits um vertraute Gesichter.

Die Bürgermeister der beteiligten Kommunen Hürtgenwald, Monschau, Roetgen und Simmerath zeigten sich sehr erfreut über die Entscheidung der Bezirksregierung. „Alle sind überzeugt, dass es der neuen Schulleitung hervorragend gelingen wird, die Herausforderungen der Neugründung der Sekundarschule zu meistern, die Schule mit Leben zu füllen und für das neue Schuljahr beste Voraussetzungen für alle Schülerinnen und Schüler zu schaffen“, hieß es in einer am Donnerstagnachmittag verbreiteten Pressemitteilung des Schulzweckverbandes.

Eine endgültige Bestellung der Schulleitung kann aus rechtlichen Gründen erst im Laufe des Schuljahres 2013/2014 erfolgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert