Unbekannte stehlen in Höfen Fichtenholz

Letzte Aktualisierung:

Höfen. Eine böse Überraschung erlebte jetzt ein Waldbesitzer aus Höfen, als er sein frisch geschlagenes Stammholz aufladen wollte.

Das in unmittelbarer Nähe der Aufbereitungsanlage der Perlenbachtalsperre gelagerte stammtrockene Fichtenholz war bis auf einen kleinen Rest verschwunden.

Offenbar hatten bisher unbekannte Täter die Gelegenheit genutzt, das in direkter Nähe der befestigten Straße gelagerte Holz abzutransportieren. Knapp 20 vier Meter lange Fichtenstämme lagen hier zur Weiterverarbeitung in einem Sägewerk bereit, nur noch fünf davon fand der Waldbesitzer vor.

Da das Stammholz über ein beträchtliches Gewicht verfügt, muss das Material per Kran auf eine Ladekarre verfrachtet worden sein. Vor Ort ist es offenbar nicht zerkleinert worden, da sich keine Spuren von Sägemehl fanden. Dem rechtmäßigen Eigentümer ist durch den Diebstahl, den er zur Anzeige gebracht hat, ein Schaden von rund 400 Euro entstanden.

Der Vorfall ereignete sich in der Zeit zwischen dem 8. Juli und dem 2. August. Der Geschädigte hat nunmehr für sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat führen, eine Belohnung in Höhe von 100 Euro ausgesetzt. Möglicherweise ist Zeugen in dem genannten Zeitraum ein Holztransport, vielleicht auch in der Dunkelheit, aufgefallen. Hinweise werden unter Telefon 0173/2863254 oder an die Polizei erbeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert