TV Roetgen: Herren setzen guten Trend fort

Von: kk
Letzte Aktualisierung:
13978561.jpg
Die Handballspieler des TV Roetgen kommen immer besser in Form. Gegen Westwacht Weiden II erzielten sie 37 Tore und zeigten sich, wie hier zu sehen, auch in der Abwehr konsequent und entschlossen. Foto: Kurt Kaiser

Roetgen. Durch einen imponierenden 37:21-Erfolg gegen Tabellenletzten Westwacht Weiden II setzten die Handballspieler des TV Roetgen ihre Klettertour in der Kreisliga Aachen/Düren fort. Gegen die Zweitvertretung des Oberligisten feierten die Rot-Gelben ihren vierten Sieg in Folge und kletterten damit auf den fünften Tabellenrang.

Auf diesem Platz muss es den Jungs um Trainer Toni Ackermann eigentlich schon schwindelig werden, denn in den letzten Spielzeiten ging es einige Etagen tiefer immer gegen den Abstieg. In den Anfangsminuten verlief die Begegnung bis zum 7:7 noch ausgeglichen. In der Folgezeit schlossen die Einheimischen ihre Angriffe besser ab und gingen 11:7 in Führung.

Auch nach einem Team-Time-out der Gäste bestimmten weiterhin die Gastgeber das Geschehen und zogen auf 14:8 davon. Bis zum Seitenwechsel bauten die Roetgener ihren Vorsprung weiter aus und nahmen eine 19:13-Führung mit in die Kabinen. „In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit haben wir das Spiel dann endgültig für uns entschieden“, blickte der spielende Co-Trainer, Timo Goblet, nach dem Abpfiff auf einen furiosen Start in die zweite Hälfte zurück.

In wenigen Minuten bauten die Roetgener ihren Vorsprung über 22:14 auf 29:15 aus und sorgten schon frühzeitig für eine Entscheidung. Nach der komfortablen Führung gab TV Trainer Toni Ackermann auch seinen Jungspunden die Chance, die im Training erlernten Spielzüge unter Meisterschaftsbedingungen umzusetzen. Einen Erfolg gegen den Tabellenletzten hatte man bei dem Rot-Gelben vorher zwar auf dem Zettel, dass der aber so deutlich ausfiel, war dann beinah schon sensationell.

Für den TV Roetgen erzielten folgende Spieler die Tore: Mike Cremer (10/5), Timo Goblet (7), Constantin Hipp, Lukas Schartmann, Florian Meier und Nico Hütten (alle je 4), Felix Kleffmann (2), Tom Bartos und Nils Schartmann (beide je 1). Am Samstag (Anwurf 19.45 Uhr in der Halle an der Rosentalstraße) erwarten die Rot-Gelben den Tabellendritten TV Birkesdorf II.

In den vier Spielen, die die Zweite des Verbandsligisten in diesem Jahr absolvierte, landete sie drei Siege und kassierte nur eine Niederlage gegen Ligaprimus TV Weiden II. Auch wenn die Aufgabe keine einfache wird, wollen die Roetgener im Erfolgsmodus bleiben und den fünften Sieg in Folge feiern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert