TV Roetgen: Großer Schritt Richtung Klassenerhalt

Von: kk
Letzte Aktualisierung:
13895657.jpg
Toni Ackermann, der Trainer der 1. Herrenmannschaft des TV Roetgen, fand die richtigen Worte beim Sieg gegen Gürzenich. Foto: Kurt Kaiser

Roetgen. In der Kreisliga Aachen/Düren sorgte die Herrenmannschaft des TV Roetgen für die nächste positive Überraschung. Nach dem Heimsieg gegen Borussia Brand landeten die Rot-Gelben am vergangenen Spieltag einen 31:26-Sieg beim Gürzenicher TV und kletterten damit aus dem Keller der Liga ins Tabellenmittelfeld.

Wobei es in Gürzenich zuerst einmal nach einem Debakel für die Rot-Gelben aussah. In der 10. Minute lagen die Rot-Gelben 3:9 zurück. In einem Team Time Out fand Trainer Toni Ackermann dann aber die richtigen Worte. Die nächsten zehn Minuten gingen klar an die Roetgener, die den klaren Rückstand in eine 10:9-Führung umwandelten. Beim Seitenwechsel führten die Gäste 15:14.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit leisteten sich beide Mannschaften etliche Fehlwürfe. In dieser Phase hielt TV Keeper Axel Pustolla, der vier Siebenmeter in Folge parierte, die Roetgener im Spiel. Nach dem Ausgleich zum 19:19 schalteten die Nordeifeler wieder in den Treffermodus und zogen über eine 23:20-Führung auf 29:24 davon. „Dafür, dass es anfangs in dem Vierpunktespiel nach einem Debakel für uns aussah, können wir sehr zufrieden sein“, resümierte Co-Trainer Timo Goblet.

Den nächsten Schritt zum vorzeitigen Klassenerhalt können die Roetgener am Sonntag bei der Zweitvertretung des VfL Bardenberg vollziehen. Die Begegnung wurde in die Würselener Halle an der Parkstraße verlegt und wird dort am Sonntag um 16 Uhr angepfiffen.

Folgende Spieler erzielten in Gürzenich die Tore für den TV Roetgen: Timo Goblet (6), Mike Cremer und Christian Strutz (beide je 5), Tom Bartos und Nico Hütten (beide je 4), Florian Meier (3), Lukas Schartmann und Constantin Hipp (beide je 2).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert