TV Konzen verteidigt den „Pott”

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
ahbild
Der TV Konzen (Bild) sicherte sich ohne Niederlage den Titel beim Stadtpokal-Turnier für Alte-Herren-Mannschaften (U32) auf dem Sportplatzgelände des TuS Mützenich. Unser Bild zeigt stehend den TuS-Alte-Herren-Obmann Wilfried Stracke (li.), Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter (3. von links) und den Unparteiischen Klaus Vormstein (re.). Foto: Alfred Mertens

Mützenich. Der TuS Mützenich richtete auf dem Sportplatz „Im Zäunchen” das Stadtpokal-Turnier für Alte-Herren-Mannschaften (Ü32) aus. Ungeschlagen sicherte sich der TV Konzen den Titel; das Team konnte neben einem Geldpreis auch die Wandertrophäe, einen vergoldeten Fußballschuh, mit auf die Heimreise nehmen.

In den letzten acht Jahren konnten vier Mannschaften den Titel des Stadtpokal-Siegers erringen. Der TV Konzen (2002 und 2009 als letzter Titelträger), der TV Höfen (2003, 2007), der SV Bergwacht Rohren (2004, 2005) und der TuS Mützenich (2006, 2008) trugen sich in die Siegerliste ein.

Das diesjährige Turnier stand leider unter keinen guten Voraussetzungen. Der SV Bergwacht Rohren hatte bereits vor einigen Wochen dem ausrichtenden TuS seine Turnierabsage mitgeteilt. Sehr zur Verärgerung des Ausrichters gab der SV Kalterherberg - allerdings sehr kurzfristig - noch seine Nichtteilnahme am Stadtpokal-Turnier bekannt.

Der TuS Mützenich (3:1 gegen die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich) und der TV Konzen (2:0 gegen den TV Höfen) wahrten zu Beginn des Turnieres ihre Anwartschaft auf den Titelgewinn.

Überraschend mußte sich der TuS Mützenich in seiner zweiten Partie mit einem 3:3-Unentschieden gegen den TV Höfen begnügen. Der TV Konzen behielt gegen die Spielgemeinschaft Monschau/Imgenbroich souverän mit 5:2 die Oberhand. Die für den Turniergewinn bedeutungslose Begegnung zwischen dem TV Höfen und der SG Monschau/Imgenbroich endete 1:1-Unentschieden.

Im abschließenden Spiel zwischen dem TV Konzen und dem TuS Mützenich musste die Entscheidung über den Turniersieg fallen. Während dem TV Konzen ein Unentschieden genügte, musste die Mützenicher Mannschaft unbedingt gewinnen, um den Turniersieg feiern zu können.

Im ersten Durchgang erwies sich die Mützenicher Mannschaft als spielerisch besseres und druckvolleres Team und führte durch einen Treffer von Frank Lauscher mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel setzte sich der TV Konzen besser in Szene; der 1:1-Ausgleichstreffer durch Horst Gasper war der verdiente Lohn für eine engagiertere Leistung.

Die Siegerehrung nahmen Monschaus Bürgermeisterin Margareta Ritter, Mützenichs 1. Vorsitzender Erwin Sauer und der TuS-Alte-Herren-Obmann Wilfried Stracke vor. In der siegreichen Konzener Mannschaft standen mit Frank Aelmans, Alfons Billmann, Horst Gasper, Henning Hülsmann, Thomas Mießen, Jürgen Recker, Oswald Scheidt und Stefan Weber insgesamt acht Akteure.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert