Eicherscheid - TV Konzen, Titelverteidiger Rott und zweimal Germania

TV Konzen, Titelverteidiger Rott und zweimal Germania

Letzte Aktualisierung:
12527330.jpg
In dieser Situation konnte Lammersdorfs Keeper eine Rotter Ecke abfangen, musste aber dennoch gegen den Favoriten drei Mal hinter sich greifen. Für den SV (gelbe Trikots) geht es heute weiter. Foto: H. Schepp

Eicherscheid. Neun Fußballmannschaften aus der Region – ein gemeinsames Ziel: Am kommenden Sonntag, 17. Juli, den mittlerweile zur Tradition gewordenen und in Erinnerung an den Top-Torjäger ausgetragenen Robert-Löhrer-Gedächtnis-Cup in Händen zu halten. Die Vorrunde wurde am Mittwochabend mit einem Elfmeter-Krimi abgeschlossen.

Am vergangenen Sonntag starteten mit dem ersten Vorrundenspieltag die erste Mannschaft des gastgebenden SV Germania Eicherscheid, der TuS Mützenich und die Hertha aus Strauch ins Turnier. In der ersten Partie konnte der Gastgeber die Mützenicher knapp mit 1:0 bezwingen.

Anschließend gab es ein 4:0-Schützenfest der Mützenicher gegen chancenlose Herthaner. In der letzten Partie der Gastgeber gegen die Herthaner gerieten die Mannen von Trainer Bernhard Schmitz früh durch einen sehenswerten Freistoß des Strauchers Marvin Weckmann in Rückstand. Dann konnte der Gastgeber das Spiel durch die Treffer von Sascha Treitz und Sandro Kaulard jedoch noch drehen und sich den Sieg in der Gruppe A sichern.

Am zweiten Spieltag standen sich der SV Rott, TuS Lammersdorf und die SG Vossenack/Hürtgen gegenüber. Im ersten Spiel ließen die Rotter nichts anbrennen und schlugen den TuS mit 3:0. Im zweiten Spiel ging Lammersdorf gegen A-Liga-Aufsteiger Vossenack/Hürtgen in Führung, musste jedoch kurz vor Schluss den Ausgleich zum 1:1 Endstand hinnehmen.

Es folgte die letzte Partie des Abends, in der die Außenseiter aus der Rureifel gegen den Top-Favoriten der Gruppe sensationell in Führung gingen. Der ambitionierte Aufsteiger in die Kreisliga A machte dem Landesliga-Absteiger durch eine gute Abwehrleistung das Leben schwer und hätte über einen Konter beinahe das 2:0 erzielt, als man am Lattenkreuz scheiterte. Den Gruppensieg in Gruppe B sicherten sich die Rotter durch den Ausgleich per Freistoß nach einem Fehler des Vossenacker Torhüters, als der Ball flach im Torwarteck einschlug.

Am dritten Spieltag standen sich in Gruppe C die Mannschaften aus Kalterherberg, Konzen sowie SV Germania Eicherscheid II auf dem Sportplatz an der Bachstraße gegenüber. In der ersten Partie besiegte A-Ligist TV Konzen den eine Klasse tiefer spielenden SV Kalterherberg mit 1:0. Das gleiche Ergebnis erzielte die zweite Mannschaft des SV Germania Eicherscheid gegen den SVK. Nun musste sich zwischen der Germania-Reserve und Konzen entscheiden, wer in die Finalrunde am Freitag einzieht.

Nach spannenden 45 Minuten mit guten Szenen auf beiden Seiten stand fest, dass beide Teams mit jeweils vier Punkten in die nächste Runde einziehen würden, da auch der punktbeste Zweite weiterkam. Jedoch musste, um den Gruppensieger und somit den Gegner im Halbfinale zu ermitteln, das Elfmeterschießen herhalten. Hier hatte der TV das glücklichere Ende und gewann mit 5:4 gegen die zweite Mannschaft der Germania.

Halbfinale am Freitag

Weiter, mit hoffentlich packenden und interessanten Spielen geht’s am heutigen Freitag, 15. Juli, ab 18.00 Uhr mit den Halbfinal-Partien Germania Eicherscheid I gegen den TV Konzen und anschließend mit SV Rott gegen Germania Eicherscheid II.

Übrigens: Während die Vorrundenspiele nur 45 Minuten dauerten, dürfen sich die Zuschauer ab dem Halbfinale auf vier Spiele über die volle Distanz freuen.

Das Spiel der Halbfinal-Verlierer um Platz drei und das Finale finden am Sonntag, 17. Juni, statt. Der Veranstalter hofft, dann zahlreiche Fußballfans, die auch nach der EM und in der Sommerpause nicht auf Fußball verzichten möchten, ab 14.30 in Eicherscheid begrüßen zu dürfen. Dann entscheidet sich, welche Mannschaft den Robert-Löhrer-Gedächtnis-Cup 2016 in Händen halten wird. Titelverteidiger SV Rott ist jedenfalls noch im Rennen und könnte mit einem Sieg am Sonntag den Hattrick, also den dritten Sieg in Folge feiern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert