TV Konzen muss sich mit Remis begnügen

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. In der Aachener Kreisliga B2 stand am Donnerstagabend die vorgezogene Begegnung des achten Spieltages, Sportfreunde Hörn gegen TV Konzen II, auf dem Spielplan.

Die Zweitvertretung des TV Konzen musste sich mit einem torlosen Remis begnügen. „Wir hatten mindestens fünf klare Torchancen, die wir leider liegengelassen haben“, ärgerte sich Konzens Trainer Raimund Scheffen. Der Tabellenletzte hatte sich gegen den Tabellenzweiten für die defensivere Variante entschieden und benötigte neben einer guten Torwartleistung auch noch eine Menge Glück, um einen Zähler in der Kaiserstadt zu behalten. „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, sie hat alles versucht, aber das Tor der Aachener war wie zu genagelt“, konstatierte Scheffen.

In der Kreisliga C4 wurde am Donnerstagabend das Derby zwischen der SG Kesternich/Rurberg/Rollesbroich gegen die Zweitvertretung von Germania Eicherscheid nachgeholt. Für die SG reichte es zwar nicht zum ersten Sieg, jedoch war Trainer Erik Breuer mit dem torlosen Remis zufrieden. „Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Unsere Jungs haben die richtige Einstellung gezeigt und sich im Endeffekt den Punkt verdient.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert