TV Konzen mit neuer Führung

Von: aj
Letzte Aktualisierung:
tv-konzen-bu
Die Suche nach engagierten Leuten für die führenden Positionen des TV Konzen war erfolgreich. Unser Bild zeigt die neuen und die scheidenden Vorstandsmitglieder (von links) Karl-Heinz Banzet, Elfriede Huppertz, Sofia Call, Ortsvorsteher Matthias Steffens, Frank Aelmans, Paul-Lothar Wergen, Oliver Krings, Franz Kreitz, Uwe Kolke und Mario Toussaint. Foto: Aline Jansen

Konzen. Endlich kann der TV Konzen einen neuen Vereinsvorstand präsentieren. Nachdem bei der Generalversammlung am 20. Februar niemand für die Führungsarbeit des großen Sportvereins gefunden werden konnte, versammelten sich zahlreiche Mitglieder jetzt erneut im Vereinslokal „Zur Laube”, in der Hoffnung, bei der außerordentlichen Generalversammlung eine Führungsmannschaft finden zu können.

Nach einer kurzen Begrüßung konnte der scheidende 1. Vorsitzenden Uwe Kolke den Versammelten mitteilen, dass die erneute Suche nach Verantwortungsträgern erfolgreich war.

Zur Freude aller konnte Versammlungsleiter und Ortsvorsteher Matthias Steffens die neuen Kandidaten für die Positionen des geschäftsführenden Vorstands vorschlagen, die auch alle in einer sehr schnellen Wahlrunde einstimmig gewählt wurden.

In Zukunft wird Oliver Krings die Arbeit des bisherigen 1. Vorsitzenden Uwe Kolke weiterführen. Unterstützt wird er bei seinen neuen Aufgaben im 1300 Mann starken Verein - dem größten in der Stadt Monschau - durch Paul-Lothar Wergen, der das Amt des 2.Vorsitzenden von Karl-Heinz Banzet übernehmen wird.

Die 1. Geschäftsführerin Sofia Call und die 2. Geschäftsführerin Elfriede Huppertz werden ihre Ämter an Franz Kreitz und Frank Aelmans abgeben. Lediglich Mario Toussaint will seine Arbeit als 1.Kassierer weiter ausüben und wird mit dem 2. Kassierer Karl Plum das neue Führungsteam komplettieren.

Amtszeiten verkürzt

Die ersten Worte an die Vereinsmitglieder meisterte der neue Vorsitzende dann auch schon sehr souverän und brachte gleich eine Veränderung auf den Weg. Er verkürzte die Amtszeiten des 2. Vorsitzenden und des 1. Geschäftsführers von drei auf zwei Jahre, „damit später nicht wieder vier neue Kandidaten auf einmal gefunden werden müssen”, wie er erklärte.

Nachdem die Versammelten diesem ersten Vorschlag zugestimmt hatten, versicherte Matthias Steffens, dass dem neuen und noch jungen Vorsitzenden „die Unterstützung des Ortsvorstehers” auf jeden Fall garantiert sei. Dies bekräftigte der ebenfalls anwesende Vertreter der Stadt Monschau, Franz Müller, und gratulierte dem neugewählten Gremium.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert