TV Konzen guter Gastgeber und mit guten Platzierungen

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
14055589.jpg
Im von der Junioren-Abteilung des TV Konzen in der Sporthalle des Berufskollegs in Simmerath ausgerichteten Bambini-Junioren-Turnieres belegte die Spielgemeinschaft Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath („KoLaEiS“) den 5. Platz. Foto: Alfred Mertens
14055598.jpg
Seit 15 Jahren organisieren Daniela Scheidt, Melanie Conrads, Corinna Roder und Martina Steffens (v. l.) die Cafeteria im Rahmen des Konzener Hallenturniers und wurden dafür am Rande des Turniers durch die Jugendvorständler Lothar Lutterbach (r.) und Harry Call geehrt. Foto: H. Schepp

Simmerath. In der Sporthalle des Berufskollegs in Simmerath nahmen 35 Mannschaften an den sieben Junioren-Turnieren des TV Konzen teil. Dabei erwies sich der TV als ausgesprochen guter Gastgeber, überließ man doch ausnahmslos den anderen Vereinen den Turniersieg, freute sich aber über zweite Plätze und weitere gute Platzierungen.

Je zwei Turniersiege feierten der SV Breinig (E1- und E2-Junioren) und die SG Rott/Roetgen (F1- und F2-Junioren). Des Weiteren trugen sich der VfL 08 Vichttal (Bambini), der Burtscheider TV (C-Juniorinnen) und der VfJ Laurensberg (D-Juniorinnen) in die Siegerlisten ein. Bei einem Turnier der Konzener Ortsvereine konnten sich die Jugendtrainer des TV Konzen durchsetzen.

Der SV Breinig und die Tura Monschau lieferten sich beim E1-Junioren-Turnier einen tollen Zweikampf. Beide Teams beendeten das Turnier mit jeweils zehn Punkten. Nur aufgrund des besseren Torverhältnisses setzte sich Breinig (10:1) vor Monschau (9:1) durch. Der SV Nordeifel (6 Punkte), die SG Konzen/Lammersdorf/Eicherscheid/Simmerath („KoLaEiS“ – 3 Punkte) und die SG Hürtgen/Vossenack/Bergstein (0) belegten die Plätze drei bis fünf.

Bei den E2-Junioren siegte Breinig gegen Monschau (3:0), Rott/Roetgen (3:1) und KoLaEiS (2:0), gegen die belgische Mannschaft aus Amel hieß es am Ende 2:2. Dahinter rangierten der KFC Amel (8), die SG KoLaEiS (7), Rott/Roetgen (1) und Tura Monschau (1).

Die F1-Junioren der SG Rott/Roetgen ließen nach Erfolgen über Vichttal (2:1), Monschau (4:0) und KoLaEiS 1 (2:1) sowie einem 0:0 gegen KoLaEiS II keinen Zweifel am Turniersieg aufkommen. Dahinter platzierten sich die beiden KoLaEiS-Teams, Vichttal und die Tura Monschau.

Die SG Rott/Roetgen konnte sich auch bei den F2-Junioren behaupten. Das Team führte abschließend die Tabelle mit 10 Punkten vor dem SV Breinig (6), den beiden KoLaEiS-Vertretungen (5 und 3) und der Tura Monschau (2 Punkte) an.

27 Treffer in 15 Bambini-Partien

In den 15 Begegnungen des Bambini-Turnieres fielen nur 27 Treffer. Die vorletzte Partie zwischen der DJK Westwacht 08 Aachen und dem VfL 08 Vichttal (0:2) sollte über den Turniersieg entscheiden. In der Abschlusstabelle rangierte somit Vichttal vor der Westwacht, dem VfR Linden-Neusen, Inde Hahn, der SG KoLaEiS und der JugendSG Dreiborn/Herhahn/Schöneseiffen.

Einen ungefährdeten Turniererfolg landeten die C-Juniorinnen des Burtscheider TV. Das Team setzte sich gegen Broichweiden und Konzen I (jeweils 4:0) sowie gegen Konzen II (5:0) deutlich durch. Die Konzener Mädels, die sich auf zwei Teams aufgeteilt hatten, freuten sich über die Plätze zwei und drei vor dem Jugendförderverein Broichweiden.

Mit der imponierenden Bilanz von 21:0-Toren und vier Siegen setzte sich der VfJ Laurensberg bei den D-Juniorinnen durch. Stolz war man auch bei den Konzener D-Mädels, die erst im März in den Spielbetrieb starten, und mit drei Siegen auf Platz zwei vor Salingia Barmen, dem Jugendförderverein Rureifel und Rhenania Richterich kamen.

Konzens Jugendleiter Lothar Lutterbach überreichte bei den Siegerehrungen jedem Team einen Pokal, den F- und Bambini-Junioren Medaillen und den Juniorinnen Verzehrgutscheine für die ganze Mannschaft.

Bei einem Turnier der Konzener Ortsvereine setzten sich die Jugendtrainer des TV Konzen vor den Alten Herren des TV, dem TV-Vorstand, dem letztjährigen Titelträger Musikverein und der CDU Konzen durch. Hannah Krings und Lea Conrads wurden als beste Spielerinnen des Turnieres ausgezeichnet.

Die technische Leitung aller Turniere lag in den Händen von Udo Schmitz und Jannis Palm. Neben A- und B-Jugendlichen des TV standen auch Manuel Kreutz, Philipp Krings, Max Schreiber und Tom Fröhlich als Unparteiische zur Verfügung.

Die Aufgaben in der Cafeteria organisierten wieder Martina Steffens, Daniela Scheidt, Melanie Conrads und Corinna Roder, die im Rahmen des Turniers für ihre mittlerweile 15-jährige ehrenamtliche Arbeit ausgezeichnet wurden, und sich auch diesmal auf viele helfende Eltern der kleinen Kicker verlassen konnten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert