Konzen - TV Konzen: Breit aufgestellter Verein wächst weiter

Radarfallen Bltzen Freisteller

TV Konzen: Breit aufgestellter Verein wächst weiter

Von: Nadine Palm
Letzte Aktualisierung:
9533728.jpg
Der TV Konzen zeichnete auf seiner Generalversammlung am Samstagabend im Saal der Gaststätte „Achim und Elke“ zahlreiche verdiente Mitglieder für ihre langjährige Treue aus. Besondere Ehre wurde einigen Fußballspieler des TV zuteil: Der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballverbandes Mittelrhein, Horst Auzinger, verlieh goldene und silberne Verdienstnadeln für das ehrenamtliche Engagement für den Fußballsport. Foto: Nadine Palm

Konzen. Der TV Konzen ist ein breit aufgestellter Verein, der auch über die regionalen Grenzen hinaus dank einiger besonderer sportlicher Erfolge bekannt ist. Die hohe Mitgliederzahl, nämlich aktuell 1308 und damit 84 mehr als im Jahr zuvor, kommt vor allem durch die sehr hohe Qualität der Arbeit in den einzelnen Abteilungen zustande.

Das breit gefächerte Angebot des TV Konzen vom Schach über Ju-Jutsu bis hin zum Turnen und Fußball lockt auch 500 außerhalb von Konzen wohnende Sportbegeisterte an, wie der erste Geschäftsführer, Frank Aelmans, in seinem Jahresbericht auf der Generalversammlung des TV Konzen am Samstagabend im Saal der Gaststätte „Achim und Elke“ darstellte. Neben der Sportförderung komme auch die Geselligkeit und Verantwortung für das Dorfleben nicht zu kurz: Die Meisterschaft der Dorfvereine im Hallenfußball, der 35. Wandertag der Städteregion Aachen, der gemeinsam mit dem Eifelverein der Ortgruppe Konzen ausgerichtet wurde, das Sportwochenende und nicht zuletzt der 38. Monschau Marathon seien einige Beispiele für das soziale Engagement des TV im vergangenen Jahr, so der erste Geschäftsführer weiter.

Der Kassenbericht gab ebenfalls keinen Grund zur Sorge. Der zweite Kassierer, Karl Plum, erläuterte die einzelnen Positionen äußerst detailliert und ließ keine Fragen offen. Die beiden Kassenprüfer, Herbert Huppertz und Manfred Strang, bescheinigten „eine sauber geführte Kasse mit keinerlei Unstimmigkeiten“, und auch erster Vorsitzender Oliver Krings war von „dem eindrucksvollen Zahlenwerk“ angetan. Krings hatte aufgrund der zahlreichen Ehrungen alle Hände voll zu tun.

Für 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Hermann Josef David, Dietmar Hermann, Christian Huppertz, Stephan Huppertz, Oliver Kaulard, Jörg Latuske, Rolf Lenzen, Jörg Lindbüchl, Nico Lutterbach, Benjamin Menzerath, Melanie Menzerath, Hannelore Offermann, Martin Offermann, Kristina Palm, Matthias Palm, Philipp Palm. Axel Peters, Markus Werker und Wolfgang Zilligen ausgezeichnet.

Gar 50 Jahre halten Rainer Classen und Kurt Schreiber ihrem TV Konzen bereits die Treue. Eine besondere Auszeichnung, „die nun wirklich nicht alle Tage vorkommt“, wie Oliver Krings treffend beschrieb, erhielt Ewald Huppertz in Abwesenheit. Seit 70 Jahren ist Huppertz bereits Vereinsmitglied.

Der Ehrenamtsbeauftragte des Fußballverbandes Mittelrhein in der Städteregion Aachen, Horst Auzinger, durfte einige verdiente Mitglieder der Fußballabteilung ehren. „Ich bin von dem großen Engagement in eurem Verein begeistert. Neben den Seniorenmannschaften gelingt es euch ebenfalls, den Nachwuchs für den Fußballsport zu begeistern“, lobte Auzinger die intensive Jugendarbeit im Fußballbereich.

Nach mindestens 15-jähriger aktiver Tätigkeit als Fußballspieler im Trikot des TV Konzen sei es nun an der Zeit, diesen verdienten Spielern die silberne Verdienstnadel zu überreichen. Philipp Banzet, Maximilian Brück, Ramin Davtalab, Tobias Giesen, Bastian Grigo, Martin Grigo, Frederik Hoff, Christian Huppertz, Dominik Huppertz, Niklas Jansen, Markus Roder, Dario Rosenwick, Sascha Schnitter, Jonas Schulte, Marvin Steffens, Torsten Steinröx, Simon Strang und Max Thomas erhielten die silberne Verdienstnadel.

Die goldene Verdienstnadel wurde Rainer Brammertz, Sven Huppertz, Jörg Lindbüchl sowie Timo Steffens verliehen. Hier stellte Horst Auzinger Timo Steffens Engagement heraus: „Seit 1989 trägt Timo Steffens als aktiver Fußballer das Trikot des TV Konzen und arbeitet nun als zweiter Geschäftsführer im Vorstand mit. Das ist ein Musterbeispiel für ehrenamtliches Engagement im Fußballsport.“ Jörg Lindbüchl sei nun kein aktiver Spieler mehr, habe jedoch besonders im Bereich der „Alten-Herren-Abteilung“ eine unersetzbare Position, lobte der Ehrenamtsbeauftragte.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ warben die Turnerinnen des TV Konzen um Spenden für den Erwerb einer „Akrobahn“. Durch eindrucksvolle Videos stellten die Mädels die gelenkschonende und fördernde Arbeit mit einer Akrobahn, wie sie zurzeit in der Turnhalle Monschau zu finden ist, dar. Wer die Turnabteilung mit einer Spende unterstützen möchte, kann sich gerne an den Vorstand oder direkt an die Turnabteilung wenden.

Ferner richtete der Vorstand die Bitte an die anwesenden politischen Vertreter, sich für die Terminierung der Monschau Klassik stark zu machen: „Es ist wirklich sehr schade, wenn zwei Großveranstaltungen wie der Monschau Marathon und die Monschau Klassik an einem Wochenende stattfinden. Das beschert den Übernachtungsbetrieben große Schwierigkeiten, da sie ihre Betten eben nur einmal zur Verfügung stellen können“, erklärte Vorsitzender Oliver Krings und fand damit großen Anklang bei seinen Vereinskollegen. Konzens Ortsvorsteher Matthias Steffens versprach, sich gemeinsam mit den Konzener Ratsvertretern hierfür einzusetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert