Kalterherberg - TV Kalterherberg ehrt langjährige Mitglieder

CHIO Freisteller

TV Kalterherberg ehrt langjährige Mitglieder

Von: cjk
Letzte Aktualisierung:
13963958.jpg
Der TV Kalterherberg ehrte bei der Versammlung treue Mitglieder (Hintere Reihe, v. l.: Bernhard Dickmann, Jan Leyens, Ulrike Dickmann, Simone Schweiß, Laurenz Käfer; vordere Reihe, v. l.: Jenna Hermanns, Walter Peters, Maria Bode, Hermann Brandenburg). Foto: Corinna-Jasmin Kopsch

Kalterherberg. Die jetzige Mitgliederversammlung des TV Kalterherberg konnte beruhigter angegangen werden als die im letzten Jahr. Damals hatte sich zunächst kein Nachfolger für Rainer Mertens gefunden. Erst bei einer weiteren Versammlung im März wurden Bernhard Dickmann als 1. Vorsitzender und Helmut Mertens als 2. Vorsitzender gewählt.

In diesem Jahr bleibt der Vorstand bestehen, neu gewählt wurde lediglich Maike Leyens als Kassenprüferin (zusammen mit Stefanie Peters).

Für den TV seien die vielen freiwilligen Helfer wichtig, so Bernhard Dickmann vorneweg.

Verena Thieme-Jansen erläuterte im Geschäftsbericht die wichtigsten Entwicklungen des Vereins. Der Verein zähle weiterhin 434 Mitglieder. Leider seien einige Mitglieder verstorben, man konnte aber neue Mitglieder hinzugewinnen.

Mit Unterstützung der Sparkassen konnten im letzten Jahr neue Vereinsjacken angeschafft werden. Auch bei Facebook sei man nun präsent, die Seite werde durch Anika Brandenburg betreut. „Neu ist eine Laufgruppe“, berichtete Thieme-Jansen. Der TV Kalterherberg habe im vergangenen Jahr an der „Be-Active“-Kampagne des DTB teilgenommen. Zudem sei die Satzung angepasst worden. Darüber hinaus habe sich der Verein am dörflichen Leben stark beteiligt – so halfen beim Radrennen Tryptique Adrennaise 24 Mitglieder als Streckenposten, bei der Großkirmes und dem Stadtmusikfest half der Verein mit Personal. Auch am Tag des Ehrenamtes in Rohren war man aktiv.

Der Förderverein sei nicht mehr als gemeinnützig anerkannt und somit nicht mehr von der Körperschaftssteuer befreit. Dadurch entstünden höhere Kosten. „Daher sind wir froh, dass die Vereinshalle inzwischen als Lasertag-Arena genutzt wird“, so Dickmann.

Anschließend berichteten die verschiedenen Abteilungen des TV. Erfolgreich war vor allem die Abteilung Volleyball, die Damen sind in die Bezirksliga aufgestiegen. In der Abteilung Judo wurden zwei weiß-gelbe, zwei gelbe, fünf orange-rote sowie ein schwarzer Gürtel erlangt.

Anneliese Hanf, Simone Schweiß, Brigitte Alt, Ulrike Dickmann und Willi Kaulen wurden für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt, Joachim Breuer, Stefan Prümmer, Jan Leyens und Jenna Hermanns nachträglich. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Josef Pontzen, Maria Bode und Andreas Hupke geehrt, für 60-jährige Laurenz Käfer. Für 70-jährige Treue wurden Hermann Brandenburg und Walter Peters geehrt.

Beim Ausblick berichtete Dickmann, dass die Kooperation mit dem Kindergarten fortgesetzt und das Wettkampfturnen wiederbelebt werden soll. Ob man sich bei der Sammlung des Papierabfalls beteiligen würde, müsse noch besprochen werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert