TuS Schmidt hofft auf den ersten Sieg beim Bedburger TV

Von: kk
Letzte Aktualisierung:
11242042.jpg
Im Verfolgerduell gegen Union Schafhausen lieferte Germania Eicherscheid eine bravouröse Leistung ab. Einen Angriff der Union können Steven Mensger (Nr. 20) die Brüder Lukas und Marco Kraß, Tobias Berzborn und Daniel Krott abwehren. Foto: Kurt Kaiser

Nordeifel. Am drittletzten Spieltag des Jahres stehen für die beiden Nordeifeler Bezirksligisten Auswärtstermine auf dem Spielplan. In der Bezirksliga Staffel 3 hofft der TuS Schmidt, dass er gegen den direkten Tabellennachbarn endlich den ersten Sieg einfahren kann.

In der Staffel 4 wartet auf Germania Eicherscheid die schwere Aufgabe bei Concordia Oidtweiler.

Concordia Oidtweiler – Germania Eicherscheid

Bei Germania Eicherscheid ist der Krankenstand in den letzten Wochen merklich zurückgegangen, mit mehr Personal ist der Leistungsstand der Blau-Weißen entsprechend nach oben gegangen. Wie gut die Mannschaft aktuell drauf ist, bewies sie am vergangenen Spieltag beim 2:1-Erfolg gegen den Mitfavoriten Union Schafhausen.

Mit einer spielerisch ansprechenden Leistung zeigte die Gruppe um Trainer Bernhard Schmitz Moral und drehte mit einer kämpferisch starken Leistung noch den Rückstand. Nach guter Vorarbeit von Nico Wilden sorgte Daniel Krott in Halbzeit 2 für den verdienten Sieg. Mit einem Spiel weniger als die meisten Teams aus dem oberen Tabellendrittel können die Blau-Weißen noch von höheren Zielen träumen.

Davon hat man vor der Saison auch beim aktuellen Gegner, Concordia Oidtweiler, geträumt, jedoch gestaltete der bisherige Saisonverlauf sich nicht wunschgemäß. Nach sechs Spieltagen stand nur ein Sieg auf dem Konto der Schwarz-weißen, dafür aber deutliche Niederlagen gegen den BC Kohlscheid (1:7) und FC Inden/Altdorf (1:4). Ab dem siebten Spieltag ging es aber aufwärts an der Bahnhofstraße.

Mit vier Siegen und einer Punkteteilung gegen Spitzenreiter Germania Kückhoven konnte man sich von einem Abstiegsplatz auf Tabellenplatz fünf vorarbeiten. Umso überraschender folgte für die Gruppe aus dem südlichen Stadtteil von Baesweiler dann am vergangenen Spieltag eine deutliche 1:4-Niederlage bei Arminia Eilendorf. Einen Favoriten gibt es für die Begegnung am Sonntag nicht, jedoch stehen die Gastgeber aufgrund ihres Punktestands mehr unter Zugzwang als die Germania.

Bedburger BV – TuS Schmidt

So nah an einem Sieg wie am vergangenen Spieltag war der TuS Schmidt in dieser Saison noch nicht, aber auch gegen Aufsteiger VfL Langerwehe klappte es nicht mit dem ersten Saisonerfolg. „Die erste Halbzeit ging ganz klar an uns, da haben die Jungs richtig Gas gegeben“, lobte TuS Trainer Andreas Lennartz, der in Halbzeit 1 fünf klare Torchancen für sein Team zählte, aber keine Torchance der Gäste sah. Die kamen aber aus dem Nichts zu einem Tor und stellten damit in den Augen des TuS Trainers den Spielverlauf auf den Kopf.

„Es war fußballerisch zwar kein Leckerbissen, aber wir haben Druck gemacht und hatten alles im Griff. Leider ist die Mannschaft nicht belohnt worden“. Typisch für den Tabellenletzten, traf er in der letzten Minute leider nur die Latte. „Ein 1:1 wäre natürlich super für die Motivation der Jungs gewesen“, war Andi Lennartz enttäuscht, dass die Glücksgöttin sich wieder gegen sein Team entschied.

Wenn man an der Eichheckstraße überhaupt noch von einem „Sechspunktespiel“ sprechen kann, dann zählt die aktuelle Begegnung beim Tabellenvorletzten, Bedburger BV, zu dieser Kategorie. Auf dem Konto der Bedburger stehen auch nur zehn Punkte, allerdings sind das neun Zähler mehr als die Schwarz-Gelben bisher ergattern konnten. Chancenlos reisen sie nach Meinung ihres Coachs nicht nach Bedburg. „Um zu punkten, müssen wir aber schon so gut spielen wie gegen Langerwehe“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert