TuS Schmidt: Führungswechsel in der Jugendabteilung

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
7336973.jpg
Frank Hammes (links) und Stefan Boltersdorf (rechts) ziehen sich nach jahrelangem Engagement aus dem Vorstand des TuS zurück. Ihnen dankte der Vorsitzende Günter Dick. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. In der Fußballjugendabteilung des TuS Schmidt gab es nach vielen Jahren einen Wechsel im Vorstand, dies wurde auf der Abteilungsversammlung am Mittwoch entschieden.

Frank Hammes, der Leiter der Fußballjugendabteilung, lenkte in seinem Bericht den Blick auf die Situation im Jugendfußball: Für die vorige Saison im Jahr 12/13 habe man erstmalig und wahrscheinlich einmalig elf Jugendmannschaften in den Spielbetrieb melden können.

Die jüngsten Altersgruppen waren mit zwei Mannschaften besetzt, und es gab eine Mädchenmannschaft. Nun seien in der laufenden Saison noch neun Mannschaften am Start, da man die Mädels abmelden musste und nur noch eine E-Juniorenmannschaft hat.

Weithin bekannt sei die Abteilung für ihre tollen Turnierveranstaltungen, sagte Hammes. Im Winter finden sich in der Simmerather Dreifachhalle knapp fünfzig Juniorenmannschaften ein, wenn der TuS Schmidt dorthin einlädt. Im Sommer kommen neunzig Clubs nach Schmidt zum beliebten Junioren-Fußballfest.

„Es zeichnet den TuS Schmidt aus, dass wir solche Dinge bewerkstelligen können“, sagte der Abteilungsleiter. Er fügte hinzu, in den sieben Jahren seiner Tätigkeit habe er Hilfe von allen Seiten bekommen. Er dankte den Eltern und Betreuern: „Ihr habt es mir leichtgemacht, dieses Amt auszuführen.“ Gleichzeitig gab er seinen Entschluss bekannt, nicht mehr für dieses Amt zu kandidieren.

Auch Stefan Boltersdorf, der bis jetzt stellvertretender Abteilungsleiter war, möchte nicht mehr im Jugendvorstand arbeiten. Günter Dick, der erste Vorsitzende des TuS, sprach beiden im Namen des Vereins ein herzliches Dankeschön: „Sie waren nicht nur Vorstandsmitglieder, sie waren Trainer, Planer und Motor der Jugendabteilung“, sagte er. Unter dem Applaus der Anwesenden überreichte Günter Dick ihnen eine Urkunde und ein Präsent.

Der „Neue“ ist recht bekannt: Norbert Wirtz, der einstimmig zum Abteilungsleiter der Fußballjugendabteilung gewählt wurde, arbeitet seit Jahren als Betreuer. Martin Nowak wird sein Stellvertreter, Sandra Schmunkamp bleibt Kassiererin, zu Beisitzern wurden Luca Stollenwerk und Nicole Nießen gewählt.

Norbert Wirtz bat alle um engagierte Mitarbeit; auch in Schmidt werde es nicht leichter, Mannschaften zusammenzubekommen. „Die ersten beiden Klassen in unserer Grundschule sind nur noch einzügig, es sind einfach nicht mehr so viele Kinder da“, weiß er. Als nächstes interessantes Projekt kündigte er ein Fußballcamp für Junioren an, das in der zweiten Woche der Osterferien stattfinden wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert