TuS Mützenich will Zählbares

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Für den TuS Mützenich ist der Saisonstart nicht gelaufen wie geplant. Vor Saisonbeginn zählten die Vennkicker für viele Kenner zum Favoritenkreis, nach drei Nullnummern sind sie punktlos im Keller der Aachener Kreisliga B2 gelandet.

Trotz der 0:1-Niederlage am vergangenen Spieltag beim Ligaanführer, SV St. Jöris, erkannte TuS-Trainer Stefan Carl erste gute Ansätze.

Am Sonntag ist die Zweite des FC Roetgen, das aktuell bestplatzierte Nordeifelteam, in Mützenich zum zweiten Eifelderby der Saison zu Gast. Die Roetgener gehen mit dem Vorteil ins Derby, dass sie zwanglos aufspielen können, jedoch sind die Kunstrasenspezialisten auf Rasen nur die Hälfte wert. Für die Mützenicher spricht der Heimvorteil.

Mit sieben Punkten aus drei Spielen ist die Zweitvertretung des TV Konzen zufriedenstellend in die Saison gestartet. Genauso gut ist auch der aktuelle Gegner, JSC Blau Weiß Aachen, aus den Startlöchern gekommen. Nach dem Derbysieg in Kalterherberg ist den Schwarz-Gelben auf gewohntem Kunstrasen im Ludwig-Kuhnen-Stadion zumindest eine Punkteteilung zu zutrauen.

Damit wäre man beim TuS Lammersdorf nicht zufrieden, denn nach drei sieglosen Spieltagen soll gegen die SG Eschweiler wieder ein Sieg her. Im Schongang wird man den Traditionsverein von der Inde nicht besiegen, jedoch zeigten die Lammersdorfer beim Unentschieden bei VfL 05 Aachen einen Aufwärtstrend, den sie gegen die ESG bestätigen wollen.

Die schwierigste Aufgabe des fünften Spieltages dürfte auf den SV Kalterherberg bei Spitzenreiter SV St. Jöris warten. Mit einer makellosen Bilanz führt die Mannschaft aus dem Eschweiler Stadtteil die Liga an und geht auch als klarer Favorit in das Spiel gegen die Kalterherberger.

In der Dürener Kreisliga B3 erwartet schon am Samstag die Zweite der SG Vossenack/Hürtgen Mitaufsteiger Kurdistan Düren. Bisher weisen beide die gleiche Zwischenbilanz von einem Sieg und drei Niederlagen auf, die Dürener sind nur aufgrund des besseren Torverhältnisses besser platziert. Zur Kirmes in Hürtgen möchte die SG natürlich gerne die Punkte einsacken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert