TuS Mützenich gewinnt zum dritten Mal den Pokal

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
12690084.jpg
Der TuS Mützenich sicherte sich erneut den Norbert-Billig-Pokal. Billig (5. v.r. neben Bernd Mommertz) freute sich mit den Siegern. Foto: Hoffmann

Kesternich. Der Titelverteidiger schlug zum dritten Mal zu und sicherte sich damit den Pokal. Der TuS Mützenich gewann am Sonntag auf dem Kesternicher Sportplatz erneut den Norbert-Billig Pokal.

Die Mützenicher Mannschaft aus der Kreisliga B setzte sich im Endspiel gegen die Vertretung des SV Nordeifel (Kreisliga C) klar und deutlich mit 4:1 durch, um dann voller Stolz die Trophäe vom 90-jährigen Namensgeber des Pokals, Norbert Billig, in Empfang zu nehmen.

Seit 2007 veranstalten die Kesternicher dieses Turnier. Hintergrund hierfür war, dass der ehemalige Fußballkreis Monschau dann 60 Jahre alt geworden wäre. Mützenich war beim diesjährigen Turnier, das wohl im Hinblick auf den geplanten Neubau eines Kunstrasenplatzes zum letzten Mal auf dem Rasenplatz des TSV Kesternich ausgetragen wurde, zum dritten Mal dabei und avancierte durch den Pokalgewinn quasi zum Seriensieger.

Im Endspiel ließ man dem SV Nordeifel, der in der letzten Saison noch unter SG Kesternich/Rurberg/Rollesbroich „firmierte“ keine Chance. In der Vorrunde hatte der TuS gegen SG Rohren/Höfen 3:1 gewonnen und gegen den Namensvetter aus Lammersdorf ein 1:1 erzielt. Der SV Nordeifel hatte den Weg ins Endspiel durch ein 0:0 gegen den TV Konzen II und einen 1:0-Erfolg gegen den SV Kalterherberg geschafft.

Eine höchst munteres Spiel um Platz 3 entwickelte sich dann zwischen dem TuS Lammersdorf und der Zweitvertretung des TV Konzen. Obwohl die neu formierte Truppe aus Lammersdorf die Partie dominierte, hieß es am Ende lediglich 1:0 für den TuS. Zusammen mit Ernst Wilden nahm am Ende die Pokalübergabe natürlich wiederum der Namensgeber Norbert Billig vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert