Turnverein Mützenich auf dem Weg zum 900. Mitglied

Von: ges
Letzte Aktualisierung:
jhv-tv-bu
Der Vorstand des TV Mützenich konnte viele treue Mitglieder ehren. Foto: Georg Sommer

Mützenich. „Man wird wohl bald das 900. Mitglied im TV Eintracht Mützenich begrüßen können”, stellte Vorsitzender Joachim Steffens jüngst bei seinen Begrüßungsworten in der 15. Ausgabe der Vereinszeitung „Unser Turnverein” fest.

Dass er von den derzeit 890 Mitgliedern des TV nur etwa 60, darunter acht Ehrenmitglieder, am Freitagabend im Mützenicher Schützenhaus zur Jahreshauptversammlung begrüßen konnte, mag einerseits zwar enttäuschend sein.

Doch andererseits liegt man damit sozusagen „voll im Trend” der heutigen Zeit; Jahreshaupt- oder Mitgliederversammlungen zu besuchen, ist scheinbar lästig, einfach nicht mehr „in”. Immerhin aber hatten 14 Mitglieder ihr Fehlen entschuldigt.

Die überaus positive Entwicklung der Mitgliederzahl sei wohl in erster Linie auf die zeitaufwändige und gute Arbeit der Übungsleiter zurückzuführen, doch hoffe man, dass der geschäftsführende Vorstand, dessen Aufgabe auch darin bestehe, den Übungsleitern vernünftige Möglichkeiten zur Verwirklichung ihrer Ideen zu schaffen, daran auch nicht ganz „unschuldig” sei, betonten Steffens und Geschäftsführer Franz-Karl Boden im Einklang.

Boden erläuterte mit dem Geschäftsbericht die weitreichende Arbeit des Vorstandes. Eckpunkte waren hierbei die finanziellen Planungen für die Aufrechterhaltung des „täglichen Turn- und Geschäftsbetriebes” und das Ausstatten der boomenden Abteilungen Volleyball und Basketball.

Jubilare geehrt

Auch habe der Vorstand Mittel für die Ausbildung von Nachwuchskräften, die Aufstockung von Übungsleiter- und Kampfrichterqualifikationen sowie den Besuch des Deutschen Turnfestes in Frankfurt/Main bewilligt. Weiter berichtete Boden über die Schwierigkeiten der räumlichen (Hallen-) Situation, weil bekanntlich die Turnhalle der Realschule wegen Totalsanierung nicht zur Verfügung stand. Auch die Neuauflage des Vereinstages, der sich als Alternative für den über Jahrzehnte zur Tradition gewordenen Kamerad-schaftsabend bewährt habe, sei überaus positiv verlaufen, so der Geschäftsführer.

Die ausführlichen Berichte der einzelnen Abteilungen und Fachwarte lagen den Vereinsmitgliedern mit der Vereinszeitung bereits vor und wurden durch Ausführungen von Sabine Thönnessen für den Bereich Basketball ergänzt. Dank und Anerkennung richtete der Vorstand noch einmal an alle Fachwarte, Übungs-, Abteilungs- und Gruppenleiter und deren Helfern mit der Verteilung von Umschlägen mit entsprechenden Inhalten.

Heinz Thoma lobte als Versammlungsleiter im Namen der Mitglieder die Vorstandsarbeit und betonte: „Hinter jedem Euro des Kassenberichtes steckt jede Menge Organisation und Arbeit.” Die aus dem Vorstand scheidenden Franz-Karl Boden (Geschäftsführer) und Georg Sommer (Pressewart) erhielten für ihre lange Vorstandsarbeit vom Vorsitzenden und von der Kassiererin Geschenke. Boden gehörte dem geschäftsführenden Vorstand elf Jahre in verschiedenen Posten an, Sommer erstellte zehn Vereinszeitungen im „Alleingang” und wirkte an drei weiteren mit.

Auszeichnungen für lange Treue zum Verein gab es für Marvin Carl, Sascha Müller, Thomas Koch, Markus Kneer, Nadine Mertens, Eva Völl, Christoph Roder, Andrea Schröder, Else Conrads, Kathrin Bremen und Elisabeth Steffens. Sie sind 20 Jahre im Turnverein Mützenich. Doris Breyer, Gottfried Sommer, Sabine Kuck, Michael Steffens, Birgit Steffens-Hermanns, Walburga Thoma, Manfred Koch, Monika Müller und Heinz Müller halten der Eintracht seit 30 Jahren die Treue. Gar auf 40 Jahre Mitgliedschaft blicken Gisela Palm, Stefan Koch, Petra Beyer, Bruno Radermacher, Kurt Maaßen und Helene Schmitz zurück.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert