Monschau - Tura Monschau freut sich über Boom beim Schwimmen und 70-jährige Treue

Tura Monschau freut sich über Boom beim Schwimmen und 70-jährige Treue

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
14193237.jpg
Mitglieder der Tura wurden für langjährige Treue zum Verein ausgezeichnet. Wiedergewählt von der Versammlung wurden der 1. Vorsitzende Josef Schünemann (r.), die Geschäftsführerin Heike Bäumler (2. v. l.) und die Kassiererin Waltraud Harzheim-Kreitz (l.). Foto: Alfred Mertens

Monschau. Josef Schünemann erhielt bei der Mitgliederversammlung der Tura Monschau im Sportheim an der Flora ein eindeutiges Votum für zwei weitere Jahre als 1. Vorsitzender des Vereins. Wiedergewählt von der Versammlung wurden auch die Geschäftsführerin Heike Bäumler und die Kassiererin Waltraud Harzheim-Kreitz.

„Josef Schünemann hat vor zwei Jahren in einer schwierigen Zeit der Monschauer Tura den Verein übernommen. Es freut mich, dass er sich für eine weitere Amtszeit zur Verfügung gestellt hat“, betonte Versammlungsleiter und Ehrenvorsitzender Klaus Förster.

Geschäftsführerin Heike Bäumler berichtete von steigenden Mitgliederzahlen im Vergleich zum Vorjahr. 637 Mitglieder gehören derzeit der Tura an. Sie begründete den Anstieg durch den Zusammenschluss der Fußballjugend und durch einen Boom in der Schwimmabteilung. Unter Anleitung wird Waltraud Harzheim-Kreitz im nächsten Monat eine Fitness-Gruppe gründen, die sich wöchentlich am Outdoor-Fitness-Parcours am Gelände an der Flora treffen wird. Das Sommerfest soll wegen sinkender Besucherzahlen nur noch alle zwei Jahre veranstaltet werden. Enttäuschend war für die Verantwortlichen der Tura die Tatsache, dass der Carat-Cup nunmehr von einem anderen Verein ausgerichtet wird.

Turngruppe gegründet

Auf Initiative von Greta Ortmanns und Viktoria Evers wurde eine Turngruppe für bewegungseingeschränkte Kinder ins Leben gerufen. Eine Jugendabteilung soll im Bereich Karate eingeführt werden. Um die Wünsche und Anregungen der Betreuer in den Abteilungen umsetzen zu können, ist geplant, dass diese im Wechsel an den Vorstandssitzungen teilnehmen. Heike Bäumler dankte Harald Barth, der auch weiterhin die Mitgliederverwaltung übernimmt. Laut den Ausführungen von Jugendleiter Uli Schünemann wurden beim Sommerfest eine Bastelecke sowie verschiedene Spiele auf der Bühne organisiert. Ein Grillfest am Sportheim mit Lagerfeuer fand bei den Jugendlichen ein positives Echo. Mit rot und weiß geschmückten Fahrrädern beteiligten sich die Jugendlichen am Festzug der Kirmes. Beim Kinderkarneval in der Markthalle wurde ein zweistündiges Programm mit Spielen und Tänzen für rund 40 Kinder und deren Eltern und Großeltern auf die Beine gestellt.

Edith Breidenich verlas in Vertretung für Waltraud Harzheim-Kreitz den Kassenbericht. Die Kassenprüfer Manfred Peters und Irmgard Breidenich hatten nichts zu beanstanden. Einstimmig entlastete die Versammlung den Vorstand. René Zorn, Thorsten Gey (Senioren-Fußball), Uli Schünemann (Jugend-Fußball, Tischtennis), Hans-Günter Scheen (Alte-Herren-Fußball), Melanie Krings (Volleyball), Marianne Scheffen (Damen-Turnen), Greta Ortmanns (Kinder-Turnen), Bianca Bäumler (Tanzen), Heike Bäumler (Karate), Dagmar Senden (Schwimmen) und Dieter Gillessen (Mountainbiking, Nordic Walking) gaben Einblicke in die Abteilungen.

Eine stattliche Anzahl von Mitgliedern kann auf langjährige Treue zum Verein zurückblicken. Für 25-jährige Mitgliedschaft erfuhren Martin und Simon André, Inge Barth, Alexander Braun, Lukas Delvenne, Bernd Förster, Eva Hafer, Christoph Kaulen, Adrian Mauel, Gerd Scheen, Manuela Völl und Sabrina Wilden Auszeichnungen. Robert Eul, Wilma Grefen, Peter Kaulard, Friedel Schmitz, Arno van den Boom und Nadia Vecqueray wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Seit 50 Jahren gehören Matthias Kaulard, Rosel Klöppel, Klaus-Peter Kunick, Erwin Kutsch, Elgine Radermacher und Hans-Günter Scheen der Tura an. Eine außergewöhnliche Ehrung wurde Marianne Scheffen zuteil. Auf eine 70-jährige Treue zum Verein kann sie nunmehr zurückblicken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert