Trommler- und Pfeiferkorps Strauch gut aufgestellt

Von: breu
Letzte Aktualisierung:
6899097.jpg
Der Vorstand des Trommler- und Pfeiferkorps Strauch wurde auf der Generalversammlung bestätigt und mit Isabell Strauch (vorne rechts) um eine stellvertretende Jugendvertreterin erweitert. Foto: Kornelia Breuer

Strauch. Das Trommler- und Pfeiferkorps aus Strauch zeichnet sich schon seit vielen Jahren durch hervorragende Musik aus. Neben der für ein solches Korps üblichen „Straßenmusik“, die auch nach wie vor bei den entsprechenden Anlässen gespielt wird, beherrschen die Musiker auch ein großes Repertoire anspruchsvoller Konzertstücke.

Das Korps und die „Kleine Gruppe“ beweisen ihr Können auf den verschiedensten Bühnen und bei Konzerten. Durch die Teilnahme an landes- und bundesweiten Wertungsspielen werden Kontakte und Freundschaften geschlossen, die ungeahnte Möglichkeiten erschließen.

So konnten die Straucher im vergangenen Jahr mit dem Leiter des Projektorchesters NRW, Bernd Wysk aus St. Augustin zusammen proben. Diese Zusammenarbeit hat den Verein verändert. Es wurden neue, bessere Instrumente angeschafft und man ist, so Korpsführer Raimund Löhrer, „auf dem Weg zum Flötenorchester zu werden“.

Eine Kostprobe des besseren Klanges gaben die Musiker am Freitagabend im Pfarrheim, als sie zu Beginn der Generalversammlung ein anspruchsvolles Musikstück zu Gehör brachten. Anschließend blickte Petra Stollenwerk im Jahresbericht auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Neben zwei Wertungsspielen, bei denen man gewohnt erfolgreich abschnitt, war das Jahr geprägt von Auftritten in Strauch und weit darüber hinaus, von kameradschaftlichen Aktivitäten und Ausflügen und letztlich vom tollen Konzert in der Pfarrkirche. Der Vorstand hat gute Arbeit geleistet und wurde von der Versammlung mit Applaus und Entlastung belohnt.

Die anstehenden Vorstandswahlen brachten keine wesentlichen Änderungen. Joachim Johnen, seit 18 Jahren im Vorstand wurde als 2. Vorsitzender wiedergewählt. Ebenso Thomas Johnen, der seit vier Jahren das Amt des Kassierers innehat. Katharina Strauch bleibt Jugendvertreterin und bekommt mit Isabell Strauch eine Stellvertreterin. Der Vorsitzende Christof Breuer bedankte sich bei den aktiven Spielern, den Ausbildern und den Korpsführern. Er ist erfreut über die gute Auftrittsbeteiligung (über 70 Prozent) und Probenbeteiligung (über 80 Prozent). Einige Termine sind bereits im Kalender vermerkt. Das Korps wird beim Landesmusikfest in Soest dabei sein. Hierfür werden zwei Stücke einstudiert. Weiterhin sind die Planungen für das Jubiläum in vollem Gange. Vom 22. bis 24. August feiert das Korps seinen 85. Geburtstag. Ein besonderes Ereignis wird wohl der Sternmarsch sein. Einige auswärtige Vereine haben schon zugesagt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert