Trommler- und Pfeiferkorps: Gute Stimmung unter Schirm, Hut und Mütze

Von: Von Corinna-Jasmin Kopsch
Letzte Aktualisierung:
12297072.jpg
Auch im Regen lässt es sich gut spielen. Foto: Corinna-Jasmin Kopsch

Kalterherberg. Erste Regentropfen fallen, in der Ferne gewittert es. Beinahe der komplette Samstag ist trocken geblieben – bis kurz vor Beginn der Feierlichkeiten aus Anlass des 90-jährigen Vereinsjubiläums des Trommler- und Pfeiferkorps Kalterherberg, die zugleich das 136. Verbandsfest der Vereinigten Spielmannszüge Nordeifel sind.

Als sich die neun Gastvereine an den vier Stationen, verteilt in Kalterherberg, für den großen Sternmarsch bereitstellen, regnet es immer stärker. Auch das Gewitter ist nähergekommen. Doch davon wird sich heute niemand beirren lassen. Schließlich ist es ein besonderer Tag, auf den alle Vereine, allen voran der Trommler- und Pfeiferkorps Kalterherberg, lange hingefiebert haben: das 90-jährige Jubiläum des Vereins, der stolz darauf ist, dass sein Mitgliederbestand trotz der demografischen Entwicklung stabil ist.

Mit etwas Verspätung geht es schließlich los. Zum Glück hält die Regenkleidung alle Beteiligten wenigstens einigermaßen trocken – und auf den Instrumenten kann man auch bei diesem Wetter Musik machen. Von den vier Stationen aus ziehen die neun Gastvereine in Richtung Grundschule: die Spielmannszüge aus Eicherscheid, Rollesbroich, Mützenich, Simmerath, aus Dreiborn, aus Höfen und aus Vossenack, der Musikverein aus Dreiborn sowie der Schützenverein aus Balkhausen bei Kerpen, zu dem seit einigen Jahren freundschaftliche Beziehungen bestehen.

Auf dem Schulhof treffen sie nacheinander ein und bringen allen Gästen, die sich trotz des Regens zahlreich eingefunden haben, stimmungsvolle musikalische Darbietungen. Überall ist das schlechte Wetter Thema. Natürlich hätte man sich über Sonnenschein gefreut.

Doch trotzdem genießen alle den Abend bei Musik und Verpflegung. Um 21 Uhr geht es dann weiter zur Vereinshalle. Dort freuen sich die Vereine und ihre Gäste über den Auftritt der Cover-Band „One Way“ – und sicher auch darüber, nun im Trockenen zu sein. Bei Musik wird bis spät in die Nacht gefeiert, und alle hoffen für Sonntag auf besseres Wetter.

Nach einem gemeinsamen Kirchgang und anschließendem musikalischen Frühschoppen in der Vereinshalle beginnt um 14.30 Uhr der große Festzug durch Kalterherberg, bei dem der Verband der Vereinigten Spielmannszüge Nordeifel die Vereine sowohl für die musikalische Darbietung als auch für das Marschieren bewerten werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert