„Triptyque Ardennais“: Streckenposten für Radrennen gesucht

Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Das schwerste Dreitage-Radrennen Belgiens kommt in diesem Jahr bereits zum 9. Mal durch das Stadtgebiet Monschau. Am Samstag, 21. Mai, startet das ca. 200-köpfige Fahrerfeld um 10 Uhr in Hellenthal.

Erstmals wird der Renntag in zwei Halbetappen aufgeteilt. Nach ca. 75 km von Hellenthal über Blumenthal, Reifferscheid, Dahlemer Binz, Wahlerscheid, Perlbacher Mühle, Kalterherberg, Leykaul, B399 entlang der Perlbachtalsperre über die B258, ist die Zielankunft gegen 11.30 Uhr in Höfen geplant. Während der Mittagspause werden die Sieger der 1. Halbetappe geehrt, bevor um 15 Uhr die 2. Halbetappe in Höfen startet, und über Kalterherberg in Richtung Elsenborn bis zum Ziel in Eupen, ca. 17.15 Uhr, führt. Zahlreiche Helfer der ortsansässigen Vereine haben wiederum ihre Unterstützung zugesagt.

Dennoch werden für die Streckenbetreuung noch weitere sportinteressierte Streckenposten ab 16 Jahre benötigt. Der Einsatz erfolgt von ca. 11 bis 11.30 Uhr (1. Halbetappe) und 14.40 bis 15.10 Uhr (2. Halbetappe). Interessenten sollten sich umgehend melden bei der Stadt Monschau, Sportamt, Laufenstr. 84, Telefon 02472/81242, E-Mail: udo.prick@stadt.monschau.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert