Treckertreff im „Möllesch Lauch“: Über 100 Gäste erwartet

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
15290290.jpg
Sie freuen sich auf ein aufregendes Wochenende: die Treckerfreunde Schmidt mit dem ersten Vorsitzenden Thoma Haas (Mitte), dem zweiten Vorsitzenden, Hermann-Josef Bergs (links), der Schriftführerin Sylvia Schöller und vielen engagierten Helfern. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. Im „Möllesch Lauch“ laufen die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren: Der beliebte „Treckertreff“ findet hier am Wochenende statt, es werden weit über 100 Treckerfreunde erwartet, die ihre Oldies präsentieren.

Aus kleinen Anfängen im Jahre 1994 hat sich die Veranstaltung entwickelt und ist nun zu einem regelrechten Fest geworden. Da treffen sich nicht nur die Spezialisten, eigentlich zieht es das ganze Dorf zu „Jö“, so nennen alle den zweiten Vorsitzenden des Vereins „Treckerfreunde Schmidt“, der mit richtigem Namen Hermann-Josef Bergs heißt. Die Wiese hinter seinem Haus im Ortsteil Kommerscheidt wurde zur Festmeile umfunktioniert, hier gibt es Essen, Getränke, überdachte Sitzplätze, dazu Livemusik. Und natürlich eine Riesenparade von schick herausgeputzten alten Traktoren. Die ersten Teilnehmer sind bereits eingetroffen, manche campen von Donnerstag bis Sonntag in Kommerscheidt.

Thomas Haas, der 1. Vorsitzende der Treckerfreunde Schmidt, freut sich: „Vor zwei Jahren haben wir 180 Teilnehmer begrüßen können; viele kommen immer wieder. Sie reisen aus allen Teilen der Eifel an, aus dem Raum Düren und sogar aus dem benachbarten Ausland. Unsere Vereinsmitglieder und darüber hinaus Freunde und Nachbarn helfen uns, damit wir die Organisation und Verpflegung bewältigen können.“

Beim Dämmerschoppen am Freitag um 18 Uhr werden die ersten Teilnehmer begrüßt.

Am Samstag beginnt der Treckertreff offiziell um 10 Uhr. Immer lebhafter wird dann der Betrieb auf und um Jös Wiese. Um 16 Uhr präsentieren sich die Trecker bei einer Rundfahrt; weithin wird ihr Knattern zu hören sein. Um 18 Uhr macht das Trommler- und Pfeiferkorps Schmidt den Gästen seine Aufwartung. Mit der Trecker-Fete um 20 Uhr, bei der DJ Tim Wollgarten auflegt, endet der Samstag. Am Sonntag geht es um 10 Uhr weiter mit dem Frühschoppen; um 11 Uhr werden die Musikanten des MV Frohsinn Schmidt aufspielen. Erneut formieren sich die Treckerfreunde zur Rundfahrt durchs Dorf, und viele Zuschauer dürfen eine Parade von alten Traktoren erwarten, die mit Hingabe gepflegt werden.

Die Namen sind Musik in den Ohren der Kenner: Lanz Bulldog, Deutz, Fendt, John Deere oder Porsche. Für die große Kuchentheke, die an beiden Tagen köstliche Leckereien anbietet, nehmen die Treckerfreunde gerne noch Spenden entgegen. Für die Ortsunkundigen: Das „Möllesch Lauch“ ist eine Abzweigung der Kommerscheidter Straße.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert