Simmerath - Trainingslager der Hansa-Schwimmabteilung führt zu Muskelkater

Trainingslager der Hansa-Schwimmabteilung führt zu Muskelkater

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Ein Trainingslager der Hansa-Schwimmabteilung fand auch in diesem Jahr wieder in der Schwimmsportschule des Schwimmverbandes Nordrheinwesten in Übach-Palenberg statt. Mit 24 Schwimmern und drei Trainern ging es los in Richtung Schwimmsportschule.

Nachdem alle Zimmer bezogen waren, startete die erste Trainingseinheit in der Sporthalle. Nach dem Abendessen folgte noch ein Training, bei dem ein besonderer Fokus auf die Wenden der verschiedenen Lagen gelegt wurde.

Der nächste Tag startete dann mit einem Frühtraining, für das sich alle bereits vor dem Frühstück um 7 Uhr morgens in der Schwimmhalle einfanden. Zusätzlich zu den 24 Teilnehmern kamen an diesem „Schnuppertag“ noch sechs jüngere Schwimmer, welche in der Turnhalle bei einem Zirkeltraining und Gymnastikübungen trainierten.

Die zweite Schwimmeinheit nahm ganze zwei Stunden in Anspruch und legte einen Schwerpunkt auf das Delfinschwimmen mit Flossen. Aus verschiedenen Perspektiven über und unter Wasser wurde alles für die spätere Auswertung auf Video aufgezeichnet.

Nach einer wohlverdienten Mittagspause wurde in der Turnhalle mit Basketball der Teamgeist gestärkt. Für Erholung war keine Zeit, danach ging es für die dritte Schwimmeinheit des Tages erneut ins Wasser.

Am Abend sorgte die Videoauswertung dann für einige Aha-Momente, bevor man zum gemütlichen Teil überging. Der dritte Tag startete erneut mit einem Frühtraining. Nach dem Frühstück wurde in der Turnhalle mit einem leichten Aufwärmprogramm begonnen, gefolgt von einem Basketballspiel. In der Schwimmhalle stand ein Training mit vielen kurzen Strecken auf dem Programm, wobei der Muskelkater den Schwimmern sichtlich zu schaffen machte. Nach dem Mittagessen ging es auf die Heimreise.

Trainiert wurden die Schwimmer von Anja Schalloer, Dirk Heindrichs und Thomas Koll. Den Schnuppertag für die jüngeren Schwimmer gestalteten Stefan und Luzi Junker.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert