Training: mit Argumenten gegen Stammtischparolen angehen

Letzte Aktualisierung:
15376651.jpg
In Alsdorf ist die Fortbildung schon gelaufen, in Roetgen wird sie am 6. November angeboten. Aktiv sind dabei (v.l.): Argumentationstrainerin Karin Kettling, Theaterpädagoge Jürgen Albrecht und die städteregionalen Veranstalter vom Kommunalen Integrationszentrum Tobias Keutgen und M‘Hamed Benfriha. Foto: Sonja Hönnekes

Roetgen. Im Rahmen der Seminarreihe des Kommunalen Integrationszentrums der Städteregion Aachen für ehrenamtliche Helfer in der Arbeit mit Geflüchteten fand jetzt eine weitere Veranstaltung statt. Unter dem Titel „Zuvielcourage – Argumentationstraining gegen Stammtischparolen“ trafen sich 18 Teilnehmer beim ABBBA e.V. in der Alsdorfer Luisenpassage, um sich über den Umgang mit Stammtischparolen und verallgemeinernden Aussagen auszutauschen.

Strategien entwickelt

Mit Hilfe der Referenten Karin Kettling und Jürgen Albrecht wurden gemeinsam Strategien gegen solche Parolen entwickelt. Nach einem Theaterstück zum Thema „Stammtischparolen“ sammelten die Teilnehmer gemeinsam typische Parolen, mit denen sie im Alltag schon häufiger konfrontiert worden waren. Die drei meistgenannten wurden ausgewählt und danach in Rollenspielen als „Stammtischgespräch“ inszeniert. Dabei standen besonders die Argumentationsweisen der Streitparteien im Vordergrund sowie Strategien und Verhaltensweisen in solchen Situationen. Nach einer eingehenden Analyse der verschiedenen Rollenspiele, ging ein spannendes und für alle lehrreiches Seminar zu Ende.

Die Veranstaltung war bereits die dritte Fortbildung in der vom Kommunalen Integrationszentrum organisierten kostenfreien Weiterbildungsreihe für Ehrenamtliche. Finanziert werden die insgesamt zwölf Veranstaltungen mit Mitteln aus dem Landesprojekt „Komm-An NRW“.

Weitere Informationen zu den noch bis Dezember stattfindenden Fortbildungen gibt Tobias Keutgen vom Kommunalen Integrationszentrum der Städteregion Aachen (E-Mail: tobias.keutgen@staedteregion-aachen.de, Telefon 0241/ 5198-4610).

Das Argumentationstraining wird am Montag, 6. November, von 17 bis 20 Uhr im Pfarrsaal St. Hubertus, Hauptstraße 62, in Roetgen noch einmal angeboten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert